Umwerfer einstellen
Anleitung / Wie oft / Tipps

von Andy
Schwierigkeitsgrad

In dieser Anleitung werde ich dir Schritt für Schritt erklären, wie du deinen Umwerfer richtig einstellen kannst. Mit einem gut eingestellten Umwerfer hast du immer den passenden Gang parat und vermeidest Schaltprobleme.

Vorbereitung

So bereitest du dich vor!

Bevor du mit dem Einstellen des Umwerfers beginnst, solltest du dein Fahrrad auf eine geeignete Arbeitsfläche stellen und die Kette auf das kleinste Kettenblatt und den größten Ritzel schalten.


Ersatzteile
Umwerfer Schelle SHIMANO
Zum Ersatzteil
Schelle SHIMANO
ca. 16 €
Weitere Umwerfer im Angebot

Werkzeuge
  • Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
    Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
    Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
    Für die Schrauben am Umwerfer und für das Einstellen der Höhe
    Zum Produkt
    Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
    ca. 9 €
  • Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
    Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
    Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
    Für das Einstellen der Schrauben am Umwerfer
    Zum Produkt
    Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
    ca. 22 €
  • Kettenschlossöffner
    Kettenschlossöffner
    Kettenschlossöffner
    Für den Fall, dass die Kette gekürzt werden muss
    Zum Produkt
    Kettenschlossöffner
    ca. 9 €
Anleitung

In nur 4 Schritten den Umwerfer einstellen

1

Höhe des Umwerfers einstellen

Stelle die Höhe des Umwerfers ein, indem du ihn 1-2 mm über dem größten Kettenblatt positionierst.

2

Position ausrichten

Richte den Umwerfer bündig mit dem größten Kettenblatt aus und überprüfe, ob er an der Kette schleift.

3

Zugspannung justieren

Spanne den Zug so straff, dass er gerade eben gespannt ist.

4

Feineinstellung vornehmen

Führe eine Feineinstellung durch, indem du die Stellschraube am Umwerfer im Uhrzeigersinn drehst, bis die Kette ohne schleifende Geräusche auf das nächstgrößere Kettenblatt geschaltet werden kann. Drehe dann die Stellschraube gegen den Uhrzeigersinn, bis die Kette ohne schleifende Geräusche auf das nächstkleinere Kettenblatt geschaltet werden kann. Wiederhole dies für alle Kettenblätter.

An alles gedacht?
Das brauchst du
Ersatzteile
  • Schelle SHIMANO
Werkzeuge
  • Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
  • Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
  • Kettenschlossöffner
Tipps & Co.

Das gibt es beim Umwerfer einstellen zu beachten

Pflege

Wiederhole die Feineinstellung regelmäßig, um sicherzustellen, dass der Umwerfer immer korrekt eingestellt ist.

Warnung

Achte darauf, dass der Schaltzug nicht zu stark gespannt ist, da dies zu Schaltproblemen führen kann.

Tipp

Wenn du Schwierigkeiten beim Einstellen hast, kann es hilfreich sein, einen Fachmann aufzusuchen, der dir weiterhelfen kann.

Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Einstellen des Umwerfers

Wie erkenne ich, ob der Umwerfer richtig eingestellt ist?

Wenn der Umwerfer richtig eingestellt ist, sollte die Kette ohne schleifende Geräusche auf alle Kettenblätter geschaltet werden können.

Kann ich den Umwerfer auch ohne Werkzeug einstellen?

Nein, für eine korrekte Einstellung des Umwerfers sind in der Regel Werkzeuge notwendig, insbesondere Inbusschlüssel und Schraubenzieher.

Wie oft sollte ich den Umwerfer einstellen?

Es empfiehlt sich, den Umwerfer regelmäßig, etwa alle 2-3 Monate, zu überprüfen und gegebenenfalls nachzujustieren, um einwandfreie Schaltvorgänge zu gewährleisten.

Umwerfer einstellen Kosten

SelberMacher-Kosten

Ersatzteile
Schelle SHIMANO 16,43 €
Werkzeuge
Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm) 9,95 €
Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz) 22,99 €
Kettenschlossöffner 9,95 €
Gesamtkosten ca. 59 €
Fahrrad Kategorie

Konnten wir Dir beim Einstellen des Umwerfers helfen?

Ja danke!1
Leider nein.0
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
  • Inbusschlüssel (2, 3, 4 und 5 mm)
  • Schraubenzieher (Kreuz- und Schlitz)
  • Kettenschlossöffner
  • Umwerfer für nur 9,95 €*