Fahrradschlauch flicken/wechseln
Kosten / Anleitung / Fahrrad

von Andy   April 2018
Schwierigkeitsgrad

Das ist wohl jedem Radfahrer schon einmal passiert. Auf einer Radtour einen spitzen Stein übersehen und eh man sich versieht hat der Fahrradreifen ein Loch. Doch alles halb so wild! Im Idealfall hast Du immer etwas Flickzeug und eine Luftpumpe dabei und kannst den Reifen vor Ort flicken. Tritt der Platten zu Hause auf, kannst Du Dich ganz bequem um die Beseitigung des Plattens kümmern.

In jedem Fall erfordert das Flicken eines Fahrradreifens nicht sonderlich viel Geschick. Du schaffst es garantiert, auch wenn Du dies noch nie zuvor gemacht hast. Bei einem sehr großen Loch oder vielen kleinen Löchern, die z.B. durch Dornen verursacht werden können, kann es sein, dass Du den Fahrradschlauch nicht flicken kannst. Dann hilft nur ein Austausch des gesamten Schlauchs.

Vorbereitung

Was beim Flicken eines Fahrradreifens zu beachten ist

Untersuche den Fahrradreifen vorher gründlich, ob es sich nur um ein kleines Loch handelt oder ein großes bzw. mehrere kleine Löcher. Davon solltest Du deine Entscheidung abhängig machen, ob der Reifen geflickt oder der Schlauch komplett ausgetauscht werden soll.

Lege Dir alles benötigte Werkzeug bereit. Neben einer Luftpumpe und Reifenhebern, solltest Du die passenden Schraubenschlüssel für die Radmuttern parat haben, sofern Du das Rad komplett ausbauen möchtest. Eine praktische Lösung vor allem für unterwegs ist ein Knochenschlüssel, der mehrere Größen abdeckt, aber leider etwas schlecht in der Hand liegt. Du kannst, falls vorhanden, also auch einen anderen Schraubenschlüssel aus deinem Werkzeugkasten, der besser gehandhabt werden kann, benutzen.

An Materialien benötigst Du natürlich ein Flicken-Reparaturset, das neben den Flicken auch eine Raspel und Kleber beinhalten sollte. Für den Fall, dass der Reifen nicht geflickt werden kann, ist stattdessen ein Reserve-Fahrradschlauch von Nöten.


Werkzeuge für den Wechsel
  • Knochenschlüssel
    Knochenschlüssel
    Knochenschlüssel
    Zur De-/Montage des Fahrradreifens
    5,70 €
    Knochenschlüssel
    Aktuell nur 5,70 €
  • Luftpumpe
    Luftpumpe
    Luftpumpe
    Zum Aufpumpen des Reifens
    13,79 €
    Luftpumpe
    Aktuell nur 13,79 €
  • Reifenheber
    Reifenheber
    Reifenheber
    Zum Anheben des Fahrradreifens
    6,95 €
    Reifenheber
    Aktuell nur 6,95 €

Materialien für den Wechsel
  • Flickzeug
    Flickzeug
    Flickzeug
    Zum Flicken des Fahrradreifens
    3,94 €
    Flickzeug
    Aktuell nur 3,94 €
  • Reserve-Fahrradschlauch
    Reserve-Fahrradschlauch
    Reserve-Fahrradschlauch
    Falls das Loch nicht geflickt werden kann
    6,43 €
    Reserve-Fahrradschlauch
    Aktuell nur 6,43 €
Anleitung

So flickst Du einen Fahrradreifen!

1

Baue das Rad aus oder drehe das Fahrrad herum

Besonders bei der Reparatur eines Hinterrads ist es sinnvoll das betroffene Rad mit Hilfe eines Schraubenschlüssels auszubauen. Der Aufwand dabei hängt z.B. davon ab, wie viel Technik an deinem Fahrrad noch verbaut ist. Zum Beispiel musst Du vorher die Bremsen öffnen. Mit ausgebautem Rad kannst Du noch besser arbeiten und musst weniger vorsichtig sein, weshalb wir dir den Ausbau dringend empfehlen.

Unterwegs ist das aber nicht immer so leicht möglich. Prinzipiell kannst Du daher auch ohne den Ausbau des Rads weitermachen. Um den Fahrradreifen unterwegs zu flicken oder den Reifen auszutauschen drehst Du das Rad am besten einmal um, sodass es auf dem Lenker und Sattel aufliegt. Achte dabei darauf, dass es dabei nicht auf der Gangschaltung oder den Bremshebeln steht.

2

Kontrolliere den Reifen auf herausragende Gegenstände

Drehe nun das betroffene Rad langsam in eine Richtung. Suche dabei den Reifen nach herausragenden Gegenständen wie Nägeln, Schrauben, Draht oder anderem. Falls Du fündig wirst, entferne den Fremdkörper unbedingt! Ansonsten wird der Reifen auch nach der Reparatur schnell wieder ein Loch haben.

3

Lasse die restliche Luft aus dem Reifen

Sofern durch das Loch nicht bereits die gesamte Luft aus dem Reifen entwichen ist, solltest Du die restliche Luft durch das Herunterdrücken des Ventilstifts ablassen.

4

Jetzt den Schlauch von Reifen und Felge trennen und herausnehmen

Um den Reifen von der Felge zu trennen ohne ihn zu beschädigen, ist es sinnvoll Reifenheber zu verwenden. Alternativ kannst du den Reifen auch mit einem Schraubenzieher alle 2,5 – 5 cm anheben, dann musst Du aber besonders vorsichtig sein.

Mit einem Reifenheber hebst Du zunächst einmal den Reifen etwas an. Am besten fängst Du gegenüber vom Ventil an. Anschließend führst du einen weiteren Reifenheber unter den angehobenen Reifen und dann einmal rund um die Felge, um den Reifen komplett von der Felge zu lösen.

Im Reifen liegt dann der Fahrradschlauch. Jetzt kannst Du den Schlauch vorsichtig aus dem Reifen ziehen. Achte dabei darauf, das das Ventil nicht abreißt! Beim Hinterrad musst du bei einem nicht ausgebauten Rad zusätzlich darauf achten, dass sich der Schlauch beim Herausnehmen nicht in der Kette oder den Zahnrädern verfängt.

5

Finde das Leck und markiere es

Pumpe in den herausgenommenen Schlauch nun mit einer Luftpumpe etwas Luft. Das dient dazu, das Leck zu finden.

Durch die Luft wird das Loch im Schlauch besser sichtbar. Fühle und lausche, wo die Luft herausströmt. Tauchst Du alternativ den Schlauch in eine Schale voller Wasser oder einen nahegelegenen Bach kannst Du anhand der aufsteigenden Luftblasen noch einfacher erkennen, wo das Leck ist.

Markiere anschließend das Leck mit einem Stift und lasse die Luft wieder aus dem Reifen.

6

Jetzt kommt das Flickzeug zum Einsatz

Raue den Bereich um die Markierung nun mit der Raspel aus dem Flicken-Reparaturset etwas auf. Verteile anschließend eine dünne Schicht von dem mitgelieferten Kleber auf der aufgerauten Stelle um die Einstichstelle. Lasse den Kleber zunächst trocknen, bis der Glanz verschwindet.

Nimm dann einen Flicken und ziehe die Schutzfolie ab, berühre aber nicht die klebrige Oberfläche des Flickens. Platziere die klebrige Seite des Flickens auf dem mit Kleber versehenen Schlauch und drücke den Flicken gut an. Dabei kannst du mit einer Hand den Flicken drücken und mit der anderen Hand von hinten Gegendruck erzeugen. Danach sollte der Reifen wieder dicht sein.

7

Nun den geflickten oder einen Reserve-Schlauch wieder einsetzen

Der geflickte Fahrradschlauch kann nun wieder vorsichtig in den Reifen eingeführt werden. Achte dabei darauf, dass das vorgesehene Loch fürs Ventil richtig platziert wird. Danach hebelst Du den Reifen wieder mittels der Reifenheber auf die Felge.

Sofern das Loch beispielsweise zu groß ist, wird ein Flick-Versuch nicht den gewünschten Effekt bringen. In diesem Fall kannst Du die letzten beiden Schritte überspringen und an dieser Stelle den Reserve-Fahrradschlauch in den Reifen einführen. Auch dabei auf die Position des Ventils achten und anschließend mit Hilfe der Reifenheber den Reifen wieder auf die Felge hebeln.

8

Zum Schluss den Reifen wieder aufpumpen

Solltest Du das Rad ausgebaut haben, musst Du jetzt noch das Rad wieder einbauen und alle Radmuttern wieder gewissenhaft festziehen.

Nachdem der Reifen wieder sicher auf der Felge aufliegt und ggf. wieder eingebaut ist, kannst Du ihn wieder komplett aufpumpen. Kontrolliere noch einmal, ob alles richtig sitzt und räume anschließend das Werkzeug weg. Jetzt kannst Du Deine Fahrt fortsetzen!

Tipps & Co.

Hinweise zum Flicken bzw. Wechseln des Fahrradschlauchs

Tipp

Schnelle Abhilfe bei einer Panne unterwegs kann auch die Benutzung von sogenanntem Pannenspray bieten. Dieses kann bei einem Loch entsprechend der Herstellerangaben auf die jeweilige Stelle des Reifens gesprüht werden, ohne dass der Schlauch geflickt oder erneuert werden muss. Bei Rissen funktioniert das Spray zwar nicht, aber für kleinere Löcher ist es die perfekte Notlösung.

Warnung

Führe Reparaturen am Fahrrad niemals bei dichtem Verkehr oder auf Radwegen durch. Während der Reparatur könntest Du ansonsten von anderen Verkehrsteilnehmern angefahren werden! Suche Dir daher immer einen ruhigen und geschützten Ort, bevor Du einen Reifen flickst oder andere Reparaturmaßnahmen durchführst.

Allgemein

Wechselst Du den Fahrradschlauch, musst Du beim Kauf auf die passende Größe achten. Reifen-, Felgen- und Schlauchgröße können in Zoll oder ETRTO angegeben sein, was für Laien oft verwirrend ist. Informiere Dich also am besten beim Fachhändler, welcher Schlauch zu Deinem Fahrrad passt.

Pflege

Achte bei deinen Fahrradreifen immer auf den richtigen Reifendruck und kontrolliere diesen regelmäßig, zum Beispiel mit einem Reifenmanometer. Pumpe bei zu wenig Druck entsprechend Luft nach oder lasse bei zu hohem Druck etwas Luft wieder ab. Gerade wenn der Reifendruck zu gering ist, können Fremdkörper leichter in den Fahrradreifen eindringen.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fahrradschlauch flicken/wechseln Kosten

Werkzeuge
Knochenschlüssel ca. 6 €
Luftpumpe ca. 14 €
Reifenheber ca. 7 €
Materialien
Flickzeug ca. 4 €
Reserve-Fahrradschlauch ca. 6 €
Gesamtkosten ca. 37 €
Fahrrad Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel/Flicken helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für den Wechsel
  • Knochenschlüssel
  • Luftpumpe
  • Reifenheber
  • Flickzeug
  • Reserve-Fahrradschlauch