Feigen anbauen
Anleitung / Wann / Deutschland

von Johann   März 2018
Schwierigkeitsgrad

Ob frisch, getrocknet, konserviert oder als Zusatz zu Gerichten, Feigen sind Früchte, die sehr vielfältig einsetzbar sind. Daher bietet es sich an, Feigen selbst anzubauen, da man viel mit ihnen machen kann. Da Feigen aus trockenen und eher wärmeren Regionen kommen, sollte man einiges beim Anbau beachten. Zum Beispiel auch, dass sie viel Platz benötigen.

Vorbereitung

Das benötigt man für die Vorbereitung des Feigenanbaus

Da es verschiedene Arten von Feigen gibt, solltest du dich erst mal darüber informieren, welche Art am besten zu deiner Umgebung und dem Klima passt. Manchen Sorten reifen zudem zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Da Feigen in wärmeren und eher tropischen Gebieten am besten gedeihen, solltest du darauf achten, welche Sorte du auswählst. Am Besten nimmst du ein Sorte, die auch eine Temperatur unter 0 Grad aushält.


Werkzeuge für den Anbau
  • Spaten
    Spaten
    Spaten
    Zum Graben des Lochs
    41,83 €
    Spaten
    Aktuell nur 41,83 €

Materialien für den Anbau
  • Feigenbaum
    Feigenbaum
    Feigenbaum
    Zum Anbauen
    10,90 €
    Feigenbaum
    Aktuell nur 10,90 €
  • Dünger
    Dünger
    Dünger
    Zur Verbesserung des Bodens
    8,95 €
    Dünger
    Aktuell nur 8,95 €
  • Gartenhandschuhe
    Gartenhandschuhe
    Gartenhandschuhe
    Zum Schutz deiner Hände vor dem Saft
    6,99 €
    Gartenhandschuhe
    Aktuell nur 6,99 €
  • Mulch
    Mulch
    Mulch
    Hält den Boden feucht und schützt vor Kälte
    16,49 €
    Mulch
    Aktuell nur 16,49 €
Anleitung

So werden Feigen richtig angebaut

1

Standort wählen

Du kannst dir aussuchen, ob du deine Pflanze im Topf oder im Freien pflanzen möchtest. Wenn du sie in einen Topf pflanzt, hat das den Vorteil, dass du sie überall dort hinstellen kannst, wo es warm ist. Wenn du sie ins Freie pflanzen möchtest, wähle lieber einen Platz am Südhang, der wenig Schatten spendet und eine Drainage hat.

2

Den Boden vorbereiten

Nun musst du den Boden entsprechend vorbereiten, damit dein Bäumchen sich gut einwurzeln kann. Feigenbäume mögen besonders leicht sandigen Boden und einen pH-Wert von 7. Also einen eher alkalischen Boden. Um den Boden ein wenig zu verbessern, kannst du etwas Dünger hinzufügen.

3

Die Erde graben

Nun kannst du an deiner gewünschten Stelle ein Loch graben. Dazu empfiehlt es sich, einen Spaten zu benutzen. Bedenke, dass das Loch groß genug sein muss, sodass der ganze Wurzelballen hineinpasst. Außerdem müssen 2,5 cm des Stammes mit Erde bedeckt sein, deswegen sollte das Loch auch biet genug sein.

4

Baum einpflanzen

Jetzt kannst du den Baum einpflanzen. Zuerst solltest du aber abstehende Wurzeln abschneiden, da sie die Fruchtproduktion verringern könnten. Danach steckst du den Baum samt Wurzelballen in das von dir gegrabene Loch. Dabei solltest du die Wurzel etwas ausbreiten, sodass sie nicht am Stamm sind, sondern von ihm wegzeigen. Anschließend drückst du die Erde um den Baum herum gleichmäßig fest, damit der Baum einen sicheren Halt bekommt.

5

Den Baum gießen

Nun hast du deinen Baum eingepflanzt und kannst ihn jetzt gießen. In der Anfangszeit musst ihn stark gießen, damit er sich besser verwurzeln kann, danach solltest du ihn nur 1-2 mal pro Woche gießen, da der Baum eigentlich keine großen Mengen Wasser mag.

Tipps & Co.

Info zum Anbau von Feigen

Pflege

Verhindere unnötigen Unkrautwuchs um deinen Baum herum und benutze alle paar Wochen Dünger. Zusätzlich kannst du Mulch benutzen. Dieser hat sowohl im Sommer, als auch im Winter eine nützliche Funktion. Entweder, um im Sommer den Boden euch zu halten oder im Winter den Baum vor Kälte und Frost zu schützen.

Tipp

Fange im zweiten Wachstumsjahr deines Baumes an, ihn zu beschneiden. Dazu schneidest du Äste auf vier Triebe zu. Diese sorgen im Nachhinein zur Fruchtproduktion. Ist dein Baum ausgewachsen, musst du ihn jedes Jahr zuschneiden, noch bevor dein Baum Früchte hat.

Warnung

Wenn du an deinem Baum arbeitest, solltest du lieber Handschuhe tragen, da der Saft der Feigenbäume deine Haut reizen könnte.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Feigen anbauen Kosten

Werkzeuge
Spaten ca. 42 €
Materialien
Feigenbaum ca. 11 €
Dünger ca. 9 €
Gartenhandschuhe ca. 7 €
Mulch ca. 16 €
Gesamtkosten ca. 85 €
Garten Kategorie

Konnten wir Dir beim Anbau von Feigen helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für den Anbau
  • Spaten
  • Feigenbaum
  • Dünger
  • Gartenhandschuhe
  • Mulch