Mosaiktisch selber bauen
Kosten / Anleitung / Was beachten

von Katrin
Schwierigkeitsgrad

Stell sie Dir vor: Deine neue Terasse oder den Balkon mit ein paar Pflänzchen, filigranen Stühlen und dann einem Hingucker-Tisch mit Mosaikmuster, der Urlaubsflair versprüht. Kannst Du ihn vor Deinem inneren Auge sehen? Gut, denn genau den werden wir nun gemeinsam gestalten.

Vorbereitung

Ein Mosaikmuster planen

Du kannst natürlich auch einfach drauflos kleben. Wenn Du allerdings Wert darauf legst, dass das spätere Muster einer bestimmten Symmetrie folgt, dann empfiehlt es sich, einen Lageplan zu entwerfen. Dazu kannst Du auf einem Blatt die Größe der späteren Fläche aufzuzeichnen, wo Du Dir das Muster vorher auflegst oder zumindest grob überlegst.


Ersatzteile
Tischrohling Tischrohling
51,38 €
Tischrohling
Aktuell nur 51,38 €
Weitere Tischrohlinge im Angebot

Werkzeuge
  • Wasserwaage
    Wasserwaage
    Wasserwaage
    zum Ausrichten des Tisches
    Empfehlung
    Wasserwaage
    Aktuell nur 9,96 €
  • Spachtel
    Spachtel
    Spachtel
    zum Auftragen des Mörtels
    Empfehlung
    Spachtel
    Aktuell nur 8,80 €
  • Zahnspachtel
    Zahnspachtel
    Zahnspachtel
    Empfehlung
    Zahnspachtel
    Aktuell nur 7,19 €

Materialien
  • Fliesenkleber (Mörtel)
    Fliesenkleber (Mörtel)
    Fliesenkleber (Mörtel)
    als Haftunterlage der Mosaiksteine
    Empfehlung
    Fliesenkleber (Mörtel)
    Aktuell nur 7,70 €
  • Fugenmasse
    Fugenmasse
    Fugenmasse
    Zum Schließen der Zwischenräume
    Empfehlung
    Fugenmasse
    Aktuell nur 4,49 €
  • Mosaik-Set
    Mosaik-Set
    Mosaik-Set
    für das Muster
    Empfehlung
    Mosaik-Set
    Aktuell nur 19,99 €
Anleitung

So kreierst Du ein persönliches Unikat- einen Mosaiktisch

1

Schaffe eine gute Unterlage

Da Du den Tisch schon als Rohling zur Verfügung hast, sollte es nicht schwer sein. Du musst den Tisch allerdings gerade ausrichten. Benutze dazu eine Wasserwaage.
Du kannst den äußeren Metallrand vor Verschmutzung schützen, indem Du ihn mit Kreppband abklebst. Das ist aber nicht unbedingt notwendig, solange Du Fugenkleber auf Wasserbasis verwendest, den der lässt sich leicht abwaschen.
Der Kleber, den Du jetzt aufträgst, sollte nicht schief werden, denn er bildet das Fundament der Tischoberfläche und kann später nur noch geringfügig beeinflusst werden.
Ist die Masse sorgfältig verteilt, raue sie mit einem Zahnspachtel an. Dadurch halten sich die Mosaike besser.

Folgt das Muster einer Symmetrie ist es hilfreich, die Mittellinien mit einem Nagel oder etwas ähnlichem zu markieren, sodass Du beim Legen nicht den Überblick verlierst.

2

Schöne Muster auf den Tisch legen

Nun beginnst Du mit dem eigentlichen Bekleben und ordnest die Steine von außen nach innen an, damit es gerade wird und der Abschluss sauber aussieht. Die Steine sollten alle etwa denselben Abstand von ca. 2mm haben, denn zu große Lücken bergen das Risiko, dass die Tischplatte schief wird. Lass Dir bei diesem Arbeitsschritt nicht allzu viel Zeit, sondern gehe zügig vor, damit der Kleber nicht vorzeitig eintrocknet.
Du solltest den Mörtel danach ca. 3 Stunden (oder anderen Herstellerangaben entsprechend) vollständig austrocknen lassen.

3

Fugen des Mosaiktischs schließen

Nun kannst Du die Oberfläche verfugen. Dazu die Fugenmasse mit dem Spachtel auftragen und ihn die Zwischenräume einarbeiten. Lass möglich wenig Masse auf den Fliesen. Der überschüssige Rest wird nach 15 Minuten mit einem leicht feuchten Schwamm abgenommen. Dann dürfen die Fugen noch etwas trocknen.

Schon hast Du einen neuen, individuellen Blickfang!

Tipps & Co.

Kreative Varianten für den Mosaiktisch

Tipp

Die Fugen scheinen zwar ein eher kleines Detail, doch auch die Wahl der Fugenfarbe trägt beträchtlich zu der Wirkung des Tisches bei. Weiß ist immer eine gute Wahl, aber auch schwarz kann in Kombination mit bunten Akzenten zum echten Hingucker werden.

Allgemein

Du kannst natürlich, statt neue Mosaike zu kaufen, auch alte Fliesen in ein Handtuch packen und vorsichtig mit einem Hammer in individuelle Teile zerschlagen. Theoretisch könntest Du alles aus Keramik auf diese Weise weiter verwenden. Allerdings musst Du darauf achten, dass die Dicke der Teile nicht allzu sehr variiert. Abgesehen davon eignen sich gewölbte Stücke nicht für alle Oberflächen, bei Tischen können sie beispielsweise schwer zu verarbeiten sein.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mosaiktisch selber bauen Kosten

SelberMacher-Kosten

Ersatzteile
Tischrohling 51,38 €
Werkzeuge
Wasserwaage 9,96 €
Spachtel 8,80 €
Zahnspachtel 7,19 €
Materialien
Fliesenkleber (Mörtel) 7,70 €
Fugenmasse 4,49 €
Mosaik-Set 19,99 €
Gesamtkosten ca. 110 €
Hobby Kategorie

Konnten wir Dir beim Bau des Mosaiktisches helfen?

Ja danke!0
Leider nein.2
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
  • Wasserwaage
  • Spachtel
  • Zahnspachtel
  • Fliesenkleber (Mörtel)
  • Fugenmasse
  • Mosaik-Set