Bremslicht wechseln
Kosten / Anleitung / Video

von Wilhelm
Schwierigkeitsgrad

Das Bremslicht ist ein wichtiger Bestandteil Deines Autos. Ohne funktionierende Bremslichter darfst Du Dich nicht auf die Straße begeben und würdest auch keinen TÜV erhalten. Nun kann es aber passieren, dass die Birnen in den Lichtern einmal versagen und ihren Dienst nicht mehr verrichten. Klarer Fall – sie müssen ausgetauscht werden. Doch die Fahrt in die Werkstatt kannst Du Dir sparen. Die Glühlampen Deiner Bremslichter lassen sich unkompliziert selber austauschen. Hier erfährst Du am Beispiel des Golf V, was alles benötigt wird und wie Du dabei am besten vorgehst.

Vorbereitung

Ersatzbirnen für die Bremslichter beschaffen

Du benötigst zuerst eine Ersatzlampe. Die Birnen können sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem, ob es sich um Xenon, Halogen, LED oder normale Glühlampen handelt. Daher kann nur ein Blick in die Zulassungspapiere oder das Betriebshandbuch Klarheit schaffen. Dort wird der korrekte Lampentyp mit der entsprechenden Fassung angegeben, wodurch Du Dir teure Fehlkäufe ersparst.

Anmerkung: An dieser Stelle sei gesagt, das mit der gleichen Methode auch die gesamte Lampe ausgetauscht werden kann, falls das nötig sein sollte. Der Zugang erfolgt über den gleichen Weg, es müssen nur weitere Kabel abgeklemmt werden.


Ersatzteile für den Wechsel
Bremslicht
im Vergleich
Top bewertet
LampenartP21W LampenartP21W LampenartP21W Lampenart
Passend für viele Modelle Passend für viele Modelle Passend für viele Modelle Passend für viele Modelle
Watt21 Watt Watt21 Watt Watt21 Watt Watt
Volt12 Volt Volt12 Volt Volt12 Volt Volt
Sockelartunbekannt SockelartBA15s SockelartBA15s Sockelart
Stückzahl10 Stück Stückzahl1 Stück Stückzahl1 Stück Stückzahl
Preis 7,82 €*
Osram Blinklichtlampe
Aktuell nur 7,82 €*
1,99 €*
Osram Sonderlampe
Aktuell nur 1,99 €*
2,39 €*
Philips Signallampe
Aktuell nur 2,39 €*
Weitere Bremslichter im Angebot

Werkzeuge für den Wechsel
  • 12 Zoll Schraubenschlüssel
    12 Zoll Schraubenschlüssel
    12 Zoll Schraubenschlüssel
    Zum Lösen der zwei Muttern
    Empfehlung
    12 Zoll Schraubenschlüssel
    Aktuell nur 14,01 €
Anleitung

In 4 Schritten den Bremslichtwechsel durchführen

Spezielle Bremslichter für Anhänger

Du bist häufiger mal mit einem kleinen Anhänger unterwegs oder hast einen größeren Transporter? Dann könnte für Dich eine 3. Bremsleuchte interessant sein. Denn mit ihr musst Du Dich nicht auf die Aufmerksamkeit Deines Hintermanns verlassen, sondern signalisierst zweifelsfrei, sobald Du langsamer werden musst. Wir haben mal geschaut, welche Modelle an Zusatzbremslichtern es gibt, Du findest sie hier bei unserem Partner.


1

Hier findest Du die Öffnung zu den Rücklichtern

Im Kofferraum befindet sich ein Teppich und dieser sieht nicht nur gepflegt aus, sondern verdeckt auch wesentliche Bestandteile Deines Fahrzeuges. Direkt hinter dem Rücklicht, in dem sich auch die Bremsleuchte befindet, ist im Kofferraum ein Schlitz im Teppich zu sehen. In diesen musst Du hineingreifen und dann ganz vorsichtig und langsam ziehen. Der Teppich sollte sich einfach lösen lassen. Am besten schlägst Du diesen auf beiden Seiten zurück, sodass Du ausreichend Platz zum Arbeiten hast. Es empfiehlt sich auch, die Hutablage zu entfernen, damit Du genügend Platz hast.

2

Löse die Halterung der Bremsleuchte

Nun solltest Du hinter dem Scheinwerfer zwei Muttern erkennen können. Löse diese mit dem Schraubenschlüssel und übe leichten Druck auf die dahinter liegenden Schrauben aus. Drücke nicht zu fest, denn ansonsten kann die gesamte Lampe nach vorne herausfallen und dabei zu Bruch geht. Der Druck darf nur so stark sein, dass die Lampe leicht aus ihrer Position geschoben wird. Dadurch kannst Du sie leichter entfernen.

3

Tausche die alte Glühbirne gegen eine neue aus

Ziehe oder schraube – das kann je nach Modell abweichen – die alten Birnen aus der Fassung. Setze die neuen ein und achte darauf, dass sie absolut fest verschraubt sind. Vibrationen während der Fahrt könnten ansonsten zum Lösen der Verschraubung führen, das muss auf jeden Fall verhindert werden. Die Bremslichter dürfen nicht einfach so ausfallen. Gerade bei Steckverbindungen muss noch einmal extra gepresst werden, erst dann kannst Du Dir sicher sein, dass alles einwandfrei sitzt.

4

Verschraube das Bremslicht

Nun setzt Du die Lampe wieder ein und ziehst auf der Rückseite die Muttern fest. Diese müssen bis zum Anschlag angezogen werden, denn auch hier können Vibrationen ansonsten zum Lockern der Verschraubung führen. Achte beim Einbau darauf, dass keine Kabel eingeklemmt werden, Du willst schließlich einen Kabelbruch vermeiden. Jetzt kannst Du den Teppich wieder zurückklappen und einen Bremstest durchführen. Leuchtet die Bremsleuchte wie gewohnt auf, hast Du alles richtig gemacht. Fertig!

Tipps & Co.

Darauf solltest Du außerdem einen Blick bei den Bremslichtern haben

Warnung

Untere Bremsleuchten lassen sich für gewöhnlich schwerer wechseln als die oberen, da hier der komplette Lampenträger entfernt werden muss. Zwar ist das Prinzip ansonsten das Gleiche, allerdings verlaufen durch den Träger die entscheiden Kabel. Bei einer Beschädigung durch zu große Kraftanwendung kann es lange dauern, bis Du den Fehler – sprich, das gebrochene Kabel oder den gelösten Kontakt – gefunden hast.

Tipp

Sollte Dein Golf V diese Möglichkeit bieten, dann wechsle besser zu LED-Lampen. Hierzu musst Du zwar gleich beide Lampen austauschen, allerdings ist die Haltbarkeit deutlich höher, wodurch Du die Prozedur in Zukunft seltener durchführen musst. Xenon und Halogen-Lampen können in der Regel leider nicht so einfach auf LED umgerüstet werden. Da kann höchstens die gesamte Lampe ausgetauscht werden.

Wartung

Kontrolliere Dein Bremslicht regelmäßig, denn so kannst Du sicher sein, das alles funktioniert. Achte auch darauf, ob das Abdeckglas der Lampe beschlägt. Dies kann ein Anzeichen dafür sein, dass sich Feuchtigkeit im Inneren gesammelt hat. Nässe und Strom vertragen sich nicht. Daher solltest Du in einem solchen Fall unbedingt die Abdichtung Deiner Lampe kontrollieren und ggf. erneuern.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bremslicht wechseln Kosten

Kosten für eine/n KFZ-MechanikerIn

KFZ-MechanikerIn
1 Std. 55 - 150 € / Std. 55 - 150 €
Haupt-Ersatzteil
1 x Bremslicht-Glühbirne Einzeln 7 € 7 €
Gesamtkosten ca. 62 bis 157 €

Arbeitsumfang KFZ-MechanikerIn

  • Öffnung der Lampe
  • Ersatz des alten Leuchtmittels
  • Funktionalitätstest
Unverbindliche Anfrage für den Wechsel

Unverbindlich anfragen

SelberMacher-Kosten für den Wechsel

Ersatzteile
Osram Blinklichtlampe 7,82 €
Werkzeuge
12 Zoll Schraubenschlüssel 14,01 €
Gesamtkosten ca. 22 €
Auto Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel des Bremslichts helfen?

Ja danke!35
Leider nein.13
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
für den Wechsel
  • 12 Zoll Schraubenschlüssel