Ceranfeld wechseln
Kosten / Anleitung / Was beachten

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Das geliebte Ceranfeld kann nach langen Gebrauchsjahren kleine Risse aufweisen. Sie kann auch kaputt sein, weil durch einen dummen Zufall etwas Schweres drauf gefallen ist. Manchmal haben sich aber auch nur unschöne Ränder gebildet, die nicht mehr zu beseitigen sind. Im Falle einer Beschädigung muss das Ceranfeld auf jeden Fall ausgetauscht werden. Auch in kleinste Risse kann Feuchtigkeit eindringen, die schlimmstenfalls zu einem Kurzschluss führen. Deshalb: selber machen und austauschen.

Vorbereitung

Vorbereitung zum Wechsel eines Ceranfeldes

Bei einem Kombigerät wird das Ceranfeld über die Front vom Herd bedient und darüber auch mit Strom versorgt. Wie bei allen Arbeiten an Elektrogräten solltest Du auch hier vor Arbeitsbeginn die Sicherungen ausschalten. Damit nicht aus Versehen jemand die Sicherung wieder anstellt, Du den Sicherungskasten abschließen oder einen gut sichtbaren Hinweis hinterlassen.

In der Regel brauchst du für den Austausch einen Kreuzschlitzschraubendreher, eventuell ein scharfes, biegsames Messer und etwas Silikon zum Abdichten. Achte auch darauf, dass das neue Ceranfeld zu deinem Herd-Modell passt.


Ersatzteile für den Wechsel
Top bewertet
Touch-Bedienung Touch-Bedienung Touch-Bedienung
Induktion Induktion Induktion
Abschaltautomatik Abschaltautomatik Abschaltautomatik
Kindersicherung Kindersicherung Kindersicherung
Timer Timer Timer
Glasfarbeschwarz Glasfarbeschwarz Glasfarbe
Preis 199,00 €
Cerankochfeld
Aktuell nur 199,00 €
259,00 €
Cerankochfeld
Aktuell nur 259,00 €

Werkzeuge für den Wechsel
  • Kreuzschlitzschraubendreher
    Kreuzschlitzschraubendreher
    Kreuzschlitzschraubendreher
    Zum Lösen der Schrauben am Backofenmodul
    7,69 €

Materialien für den Wechsel
  • Silikon
    Silikon
    Silikon
    Zum Verkleben der Randdichtung
    7,29 €
Anleitung

Wie ein Ceranfeld richtig gewechselt wird

1

Strom abstellen

Um ein Ceranfeld richtig zu wechseln, musst Du zuerst den Strom abstellen. Kurze Kontrolle, ob auch alle Leitungen keinen Strom bekommen. Dazu werden alle Schalter bedient. Es darf keine Kontroll-Leuchte angehen.

2

Backofenmodul lösen

Das Backofenmodul muss gelöst werden. Dazu die 4 Schrauben am Rand herausdrehen. Du findest sie in der Regel rechts und links hinter der Backofenklappe.

3

Backofen herausziehen

Der Backofen wird ein Stück herausgezogen. Du solltest ihn mindestens zur Hälfte im Einschub lassen.

4

Breite, farbige Stecker lösen

Hinter dem Bedienfeld findest Du vier breite, farbige Stecker, die Du lösen musst. Manchmal werden sie über Klipse gehalten, die dann geöffnet werden müssen.

5

Stecker den Heizplatten zuordnen

Besitzen die neuen Stecker nicht die gleichen Farben, solltest Du Dir aufschreiben oder markieren, welcher Stecker für welche Heizplatte gedacht ist. Das ist meist auf einer Schautafel angegeben.

6

Backofen ganz herausziehen

Nach dem Lösen aller Stecker kannst Du den Backofen komplett herausziehen. Sei allerdings vorsichtig mit dem Stromkabel daran, das sollte nicht mit abgezogen werden. Stell den Backofen etwas an die Seite, damit Du von unten an das Ceranfeld herankommst.

7

Die Ceranplatte anheben

Löse nun die vier Schrauben, die das Ceranfeld halten. Nun solltest Du das Ceranfeld anheben können. Sollte das nicht gehen, musst Du mit dem Messer die Verklebung zwischen Arbeitsplatte und Kochfeld lösen.

8

Das neue Kochfeld einsetzen

Setze das neue Kochfeld ein. Achte hier auf die genaue Sitzposition. Löse nun die Abdeckfolie der Randdichtung oder benutze das Silikon zum Verkleben.

9

Die Schrauben anziehen

Ziehe alle vier Schrauben von unten wieder an. Achte hierbei darauf, dass Du die Ränder nicht verziehst. Gerade handfest reicht bei den Schrauben aus.

10

Backofen wieder einschieben

Schiebe den Backofen wieder zur Hälfte in den Einschub. Achte hier darauf, dass die Anschlusskabel des Ceranfeldes nicht nach hinten gedrückt werden.

11

Stecker nach Farbcode anstecken

Nun steckst Du die Stecker nach Farbcode an. Stimmt der Farbcode nicht, nimmst Du die Reihenfolge nach angegebener Position.

12

Strom wieder einschalten

Strom wieder einschalten und eine Funktionskontrolle durchführen. Vergiss hiernach nicht, den Strom wieder abzuschalten!

13

Backofen mit Schrauben befestigen

Ist alles richtig angeschlossen, wird der Backofen ganz herein geschoben und wieder mit den Schrauben befestigt. Jetzt sollte sich alles wieder ordnungsgemäß benutzen lassen.

Tipps & Co.

Hinweis zum Ceranfeld

Pflege

Pflege das neue Ceranfeld wie gewohnt mit Schaber und dem speziellen Reinigungsmittel. Achte auch beim Kochen darauf, dass die Töpfe nicht überlaufen. Geschieht das doch einmal, wische es sofort wieder weg, damit es sich nicht einbrennen kann. So vermeidest du auf Dauer die hässlichen Ränder. Es hat sich auch als ratsam erwiesen, kein schweres oder spitzes Geschirr über dem Kochfeld aufzubewahren. Hantiere auch nicht mit Geschirr oder schweren Töpfen über dem Kochfeld. Es kann eben doch einmal etwas herunterfallen und das Ceranfeld beschädigen. Schon kleinste Risse oder auch nur eine oberflächliche Abplatzung erfordern einen erneuten Austausch.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ceranfeld wechseln Kosten

Ersatzteile
Cerankochfeld ca. 0 €
Werkzeuge
Kreuzschlitzschraubendreher ca. 8 €
Materialien
Silikon ca. 7 €
Gesamtkosten ca. 15 €