Hänge-WC montieren
Anleitung / Was beachten / Nachträglich

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Ein Hänge-WC, auch Wand-WC genannt, ist eine sehr praktische Sache. Während ein Stand-WC noch relativ klobig daherkommt, vereint ein Hänge-WC alle guten Eigenschaften in sich. Es ist erstens eleganter geschnitten und durch den versteckten Spülkasten dezenter in der Optik. Darüber hinaus fehlen die lästigen Winkel und Kanten, um die herum geputzt werden muss. Dadurch ist ein Wand-WC an sich deutlich pflegeleichter und auch der Boden darunter ist schneller mal gewischt. Schau wir also gemeinsam, was Du tun musst, um umzurüsten.

Vorbereitung

Wand-WC richtig ausmessen

Bevor Du Dich auf den Markt stürzt und nach einem neuen WC suchst, solltest Du ausmessen, wie viel Platz Dir genau zur Verfügung steht. Entscheidend ist nicht nur die Größe des WCs und der nötige Fußraum allein. Du musst auch kalkulieren, wie tief der Wandvorsprung aus Gipskartonplatten werden darf, der das Vorwandelement verbirgt. Am Vorwandelement ist die Toilette aufgehängt. Ein weiterer wichtiger Planungsfaktor ist der Abfluss, der möglichst kurz gelegt werden sollte. Gegebenenfalls muss eine senkrechte Konstruktion in eine waagrechte umgewandelt werden, damit es zum WC passt.


Ersatzteile
Wand-WC-Set Vorwandelement mit WC
299,00 €
Vorwandelement mit WC
Aktuell nur 299,00 €
Weitere Wand-WC-Sets im Angebot

Materialien
  • Wasserpumpenzange
    Wasserpumpenzange
    Wasserpumpenzange
    zum Lösen von Schlauchverbindungen
    Zum Produkt
    Wasserpumpenzange
    Aktuell nur 11,99 €
  • Schraubendreher-Set
    Schraubendreher-Set
    Schraubendreher-Set
    zum Lösen und Festziehen von Schrauben
    Zum Produkt
    Schraubendreher-Set
    Aktuell nur 17,99 €
  • Gabelschlüssel-Set
    Gabelschlüssel-Set
    Gabelschlüssel-Set
    Zum Produkt
    Gabelschlüssel-Set
    Aktuell nur 11,39 €
  • Muffenstopfen
    Muffenstopfen
    Muffenstopfen
    zum Abdecken des Abflusses
    Zum Produkt
    Muffenstopfen
    Aktuell nur 6,53 €
  • Bohrmaschine
    Bohrmaschine
    Bohrmaschine
    zum Bohren der Halterungslöcher
    Zum Produkt
    Bohrmaschine
    Aktuell nur 202,29 €
  • Fliesenbohrer-Aufsatz
    Fliesenbohrer-Aufsatz
    Fliesenbohrer-Aufsatz
    zum vorsichtigen Bohren von Fliesen
    Zum Produkt
    Fliesenbohrer-Aufsatz
    Aktuell nur 21,90 €
  • Wasserwaage
    Wasserwaage
    Wasserwaage
    zum geraden Ausrichten der Wände
    Zum Produkt
    Wasserwaage
    Aktuell nur 28,00 €
  • HT-Bogen
    HT-Bogen
    HT-Bogen
    zur Umleitung des Abflusses
    Zum Produkt
    HT-Bogen
    Aktuell nur 4,18 €
  • Metallbügelsäge
    Metallbügelsäge
    Metallbügelsäge
    zum Zuschneiden der Rohre
    Zum Produkt
    Metallbügelsäge
    Aktuell nur 12,45 €
  • Dicht-Set
    Dicht-Set
    Dicht-Set
    zum Abdichten der Gewinde
    Zum Produkt
    Dicht-Set
    Aktuell nur 9,95 €
  • UA-Profile
    UA-Profile
    UA-Profile
    zum Bau eines Wandvorsprungs
    Zum Produkt
    UA-Profile
    Aktuell nur 94,45 €
  • Blechschere
    Blechschere
    Blechschere
    zum Kürzen der UA-Profile
    Zum Produkt
    Blechschere
    Aktuell nur 39,32 €
  • Baudicht
    Baudicht
    Baudicht
    zum Verkleben von Feuchtraumplatten
    Zum Produkt
    Baudicht
    Aktuell nur 8,14 €
  • Feuchtraumplatten
    Feuchtraumplatten
    Feuchtraumplatten
    zum Verkleiden des Wandvorsprungs
    Zum Produkt
    Feuchtraumplatten
    Aktuell nur €
  • Schallschutzband
    Schallschutzband
    Schallschutzband
    zur Schallreduktion der Trockenbauwand
    Zum Produkt
    Schallschutzband
    Aktuell nur 7,55 €
  • Sanitärsilikon
    Sanitärsilikon
    Sanitärsilikon
    zum Abdichten der Keramik
    Zum Produkt
    Sanitärsilikon
    Aktuell nur 7,90 €
Anleitung

Kleinschrittig zum neuen Wand-WC

1

Wasser abstellen und Spülkasten leeren

Bevor es losgehen kann, muss erstmal sichergestellt werden, dass ein Wasserschaden ausgeschlossen ist. Stell also das Wasser an den Eckventilen der Toilette ab. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst oder die Eckventile veraltet sind, kannst Du auch für das gesamte Haus das Wasser stilllegen. Der Haupthahn befindet sich im Keller, zumeist neben der Wasseruhr.

Drück mehrfach die Spülung, bis alles Wasser aus Spülkasten und Toilette abgelaufen ist.

2

Alten Spülkasten entfernen

Nun kannst Du die Verbindungen am Eckventil lösen. Nutze dafür entweder die Gabelschlüssel oder die Wasserpumpenzange, geh aber vorsichtig vor, um das Gewinde nicht kaputtzumachen. Stell einen Eimer unter, falls unverhofft doch noch etwas Wasser nachkommt. Falls Du den daran hängenden Flexschlauch wiederverwenden willst, sollte er, während Du die restlichen Arbeiten ausführst, gründlich entkalkt werden.

Dann kann das Spülrohr an der Unterseite des Spülkastens gelöst werden. Der Spülkasten selbst ist meistens an einer wandseitigen Aufhängung befestigt und kann einfach abgenommen werden. Die zugehörigen Halteleisten kannst Du direkt von der Wand schrauben.

3

Alte Toilettenschüssel demontieren

Dazu müssen die Schraubverbindungen am Boden gelöst werden. Manchmal befinden sich die Schrauben unter Plastikkappen, die erst mit einem Schraubenzieher gelöst oder abgehebelt werden müssen. Ist das erledigt, kann die Toilettenschüssel einfach angehoben und mitsamt des Abflussrohrs nach oben weggezogen werden. Wegen der schlechten Gerüche empfiehlt es sich, den Abfluss für die Dauer der weiteren Arbeiten mit einem Muffenstopfen zu verschließen.

4

Vorwandelement ausrichten

Da die Belastung zu groß wäre, wird ein Wand-WC nie direkt an der Wand, sondern an einem Vorwandelement befestigt. Das Vorwandelement seinerseits wird an Boden und Wand festgeschraubt. Dazu muss es mit einer Wasserwaage sowohl in der Senkrechten, als auch in der Waagrechten ausgerichtet werden.

Unebenheiten können mithilfe der schraubbaren Standfüße ausgeglichen werden. Außerdem solltest Du das Vorwandelement am besten mittig zum Abflussrohr ausrichten, um eine komplizierte Rohrführung zu vermeiden. Als Standardsitzhöhe für Toiletten gelten 42cm, aber natürlich kannst Du diese individuell anpassen.

5

Löcher für Vorwandelement bohren

Zunächst musst Du Dir anhand des ausgerichteten Vorwandelements die Bohrlöcher an Wand und Boden markieren. Falls Du Durch Fliesen bohren musst, empfiehlt es sich, einen speziellen Fliesenbohrer-Aufsatz zu verwenden und die Stelle vorher mit Nagel und Hammer ganz vorsichtig anzuritzen. Wenn Du die Stelle zusätzlich mit transparentem Klebeband abklebst, rutscht die Bohrmaschine beim Ansetzen nicht so leicht ab. So verhinderst Du, dass die Fliese splittert. Die Steinwand dahinter kann wieder mit einem ganz normalen Bohraufsatz bearbeitet werden.

6

Vorwandelement montieren

Stecke die passenden Dübel in die Bohrlöcher und schraube dann das Vorwandelement fest. Überprüfe noch einmal, ob alles gerade ist und die Standfüße vollen Kontakt zum Boden haben. Minimale Höhenunterschiede können nun zum letzten Mal ausgeglichen werden.

7

Korrekte Länge der WC-Aufhängung

Nun wird ausgemessen, wie weit die Halterungsstäbe hervorragen müssen, um das WC zu halten. Dafür misst du innen mit einem Zollstock an der Keramikaufhängung den Abstand und addierst zwei Zentimeter für die Halterungsschraube. Die Länge der Halterungsstäbe kann mit einem Schraubendreher reguliert werden, am besten markierst Du Dir die richtige Tiefe mit einem Edding.

Bedenke dabei auch den Abstand, der gegebenenfalls zusätzlich entsteht, wenn Du die Trockenbauwand erst neu hochziehst und kalkuliere diese Abstände mit ein.

8

Abflussrohr legen

Teil des Vorwandelements sind Befestigungsschellen, an denen das Abflussrohr befestigt wird. Falls sich der Ablauf am Boden befindet, musst Du einen HT-Bogen mit 90°-Winkel zur Überbrückung mit einer Metallbügelsäge entsprechend zuschneiden. Liegt der Abfluss in der Wand, kannst Du die mitgelieferten HT-Rohre verwenden.

Die richtigen Längen ermittelst Du, indem Du misst, wie tief das Rohr in die Wand ragen muss, um perfekt in der Muffe zu sitzen. Merke Dir den Abstand. Dann steckst Du die Gummidichtlippen mit etwas Gleitmittel auf das Rohr. Das Rohr kommt an den Abfluss an der Toilette. Markiere das Rohr auf der Höhe, wo die Keramik endet. Ab der Stelle muss der Abstandswert, den Du für den Platz innerhalb der Wand ermittelt hattest, addiert werden. Das Rohr wird mit einer Metallbügelsäge gekürzt und sorgfältig entgratet und wird danach wieder an die Keramik gesteckt.

9

Spülungsrohr abmessen

Genauso wie beim Abfluss musst Du beim Spülungszulauf die Abstände ermitteln. Miss also, wie tief das Rohr in die Wand ragen muss, um korrekt in der Muffe zu sitzen und merke Dir den Wert. Addiere ggf. noch die Distanz, die innerhalb der Trockenbauwand entsteht. Dann steckt Du das Rohr mitsamt seiner Gummilippendichtung auf die WC-Keramik und markierst, wie tief es darin steckt. Dazu rechnest Du dann den vorher gemessenen Wert und sägst das Rohr an der ermittelten Stelle ab. Es kann danach wieder an die Toilette gesteckt werden.

10

Spülkasten anschließen

Nun schließt Du den Spülkasten an das Eckventil an. Nimm dafür den Flexschlauch aus dem Reinigungsbad und entferne alte Reste von Hanf am Gewinde. Neue Hanfdichtung wird in Form einer dünnen Strähne gegen den Gewindelauf von unten nach oben gewickelt und mit Fermit eingerieben. Alternativ kannst Du auch Gewindeband aus Silikon verwenden. Die behandelten Gewinde können am Eckventil und am Spülkasten festgezogen werden.

Außerdem müssen die HT-Rohre, die vom Spülkasten zur Toilette bzw. zunächst einmal zur Schelle am Vorwandelement führen, ineinander gesteckt und befestigt werden.

11

Trockenwand hochziehen

Nun kannst Du das Gestell für die Trockenwand aufbauen, die das Vorwandelement verbergen wird. Falls die UA-Profile zu lang sind, lassen sie sich mit einer Blechschere auf das gewünschte Maß kürzen. Zusätzlich müssen die Feuchtraumplatten mit der Metallbügelsäge auf die richtige Größe gebracht werden, damit sie perfekt in die Fassungen der Profile passen und Lücken für die Leitungsrohre und den Spültaster lassen. Richte die Konstruktion mit einer Wasserwaage aus.

Die Platten können untereinander mit Baudicht verklebt werden, das Gesamtgerüst sollte fest an Wänden und Boden verschraubt sein. Beklebe die Profile an den Seiten, die zum Boden bzw. zur Wand zeigen mit einem Schallschutzband. Wichtig wäre beim Fliesenlegen außerdem, Raum für eine Revisionsklappe zu lassen.

12

Wand-WC installieren

Sobald die Wand steht und gefliest ist, kann das neue WC angebracht werden. Wichtig ist, dass das Schallschutzmaterial zwischen Toilette und Wand gesteckt wird, damit nicht alle Geräusche über die Wände übertragen werden. Am besten lässt Du Dir bei der endgültigen Montage von einem Freund helfen, sodass einer die Schüssel hält und der andere koordiniert, wie die Toilette aufgesetzt wird. Achte darauf, dass die Zu-und Ablaufrohre korrekt ineinander stecken, bevor Du alles fest verschraubst.

Zuletzt werden überstehende Schallschutzreste gekürzt und die Ränder mit Sanitärsilikon abgedichtet.

13

Wand-WC gebrauchsfertig machen

Die Spültasten werden angebracht, indem man die Schutzabdeckung abnimmt und die von außen sichtbare Drückerplatte in die Halterung einhängt. Dann muss nur noch der Toilettensitz angebracht werden, der bei den meisten Wand-WCs lediglich auf die hervorschauenden Bolzen aufgesteckt werden muss. Teste nun ausgiebig, ob das Wasser läuft wie erwartet und schau in den ersten Tagen auch nochmal hinter die Revisionsklappe, um sicherzugehen, dass alle Leitungen dicht sind.

Tipps & Co.

So umgehst Du Fehler beim Einbau eines Wand-WCs

Tipp

Uns ist klar, dass das Aufrüsten zu einem Hänge-WC mit extrem viel Arbeit verbunden ist, weshalb wir einem Anfänger empfehlen würden, nicht im Alleingang zu arbeiten, da viele unterschiedliche Kenntnisse erforderlich sind. Schwierig ist zum Beispiel das Fliesen an der senkrechten Trockenbauwand. Das könntest Du beispielsweise für verhältnismäßig kleines Geld einem Profi überlassen- nur, um sicherzugehen, dass sich das Resultat auch gut ins Gesamtbild des restlichen Bades fügt.

Pflege

Es ist wichtig, dass Du beim Verfugen mit Silikon sorgfältig vorgehst und es nicht nur um die Toilette herum, sondern auch an den Rändern der Trockenbauwand aufträgst. Bleiben Löcher offen, kann sich Feuchtigkeit hinter der Wand stauen und unbemerkt zu Schimmel führen. Die Feuchtraumplatten verrotten selber zwar nicht, aber die Bausubstanz der ursprünglichen Wand sollte nach Möglichkeit trocken bleiben.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hänge-WC montieren Kosten

Kosten für eine/n SanitärinstallateurIn

SanitärinstallateurIn
7 - 10 Std. 50 - 90 € / Std. 350 - 900 €
Maurer
7 - 10 Std. 40 - 90 € / Std. 280 - 900 €
Haupt-Ersatzteil
1 x Wand-WC Vorwandelement Einzeln 300 € 300 €
Gesamtkosten ca. 930 bis 2100 €

Arbeitsumfang SanitärinstallateurIn

  • Ausbau alter Toilette
  • Aufbau Vorwandelement
  • Aufbau Trockenbauwand
  • Installation neuer Toilette
Unverbindliche Anfrage

Unverbindlich anfragen

SelberMacher-Kosten

Ersatzteile
Vorwandelement mit WC 299,00 €
Materialien
Wasserpumpenzange 11,99 €
Schraubendreher-Set 17,99 €
Gabelschlüssel-Set 11,39 €
Muffenstopfen 6,53 €
Bohrmaschine 202,29 €
Fliesenbohrer-Aufsatz 21,90 €
Wasserwaage 28,00 €
HT-Bogen 4,18 €
Metallbügelsäge 12,45 €
Dicht-Set 9,95 €
UA-Profile 94,45 €
Blechschere 39,32 €
Baudicht 8,14 €
Feuchtraumplatten
Schallschutzband 7,55 €
Sanitärsilikon 7,90 €
Gesamtkosten ca. 484 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Einbau eines Wand-WCs helfen?

Ja danke!1
Leider nein.0
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
  • Wasserpumpenzange
  • Schraubendreher-Set
  • Gabelschlüssel-Set
  • Muffenstopfen
  • Bohrmaschine
  • Fliesenbohrer-Aufsatz
  • Wasserwaage
  • HT-Bogen
  • Metallbügelsäge
  • Dicht-Set
  • UA-Profile
  • Blechschere
  • Baudicht
  • Feuchtraumplatten
  • Schallschutzband
  • Sanitärsilikon