Heckklappendämpfer wechseln
Kosten / Anleitung / Tipps

von Wilhelm
Schwierigkeitsgrad

Der Heckklappendämpfer sorgt dafür, dass die Kofferraumklappe bei Deinem Fahrzeug nicht einfach mit voller Wucht und einem lauten Knall nach unten fällt. Die zum Einsatz kommenden Gasfedern sorgen dafür, dass sich die Klappe langsam und sachte schließt. Doch auch diese Teile sind dem Verschleiß ausgesetzt und müssen ausgetauscht werden. Viel kosten muss der Austausch deshalb nicht. Wir zeigen Dir, was Du machen musst.

Vorbereitung

Wie der Heckklappendämpfer zu wechseln ist

Zuerst benötigst Du die richtigen Gasfedern. Sei vorsichtig beim Kauf, denn die jeweiligen Teile können stark voneinander abweichen, auch wenn es sich um das gleiche Modell handelt. Nimm Deinen Fahrzeugschein zur Hand und ließ genau nach, welche Dämpfer Du benötigst. Erst wenn Du Dir sicher bist, solltest Du die Ersatzteile bestellen. Alles, was Du ansonsten benötigst, ist ein Schlitzschraubenzieher. Mehr Werkzeug ist nicht erforderlich, um die Dämpfer zu wechseln. Eventuell kannst Du noch eine Zange zur Hilfe nehmen, das ist aber nur in Ausnahmefällen nötig.


Ersatzteile für den Wechsel
Heckklappendämpfer
im Vergleich
Top bewertet
Passend für diese AutomodelleVW Golf 4 Passend für diese AutomodelleOpel Corsa C Passend für diese AutomodellePolo 9N Passend für diese Automodelle
Passend für weitere Modelle Passend für weitere Modelle Passend für weitere Modelle Passend für weitere Modelle
Länge 500mm Länge 472mm Länge 500mm Länge
Hub 205mm Hub 191mm Hub 205mm Hub
Ausschubkraft 500NM Ausschubkraft 370NM Ausschubkraft 380NM Ausschubkraft
Preis 11,49 €*
Febi Bilstein 23380
Aktuell nur 11,49 €*
27,64 €*
Stabilus 9582RK
Aktuell nur 27,64 €*
29,16 €*
Stabilus 018123
Aktuell nur 29,16 €*
Weitere Heckklappendämpfer im Angebot

Werkzeuge für den Wechsel
  • Schlitzschraubenzieher
    Schlitzschraubenzieher
    Schlitzschraubenzieher
    Zum Schieben unter die Feder und um nach oben zu drücken
    Empfehlung
    Schlitzschraubenzieher
    Aktuell nur 5,69 €
Anleitung

Anleitung zum Wechsel des Dämpfers

Kofferraum, öffne dich!

Was wäre noch besser als funktionierende Heckklappendämpfer? Genau, ein automatischer Heckklappenöffner! Wenn Du die Hände voll hast, ist es doch eine immense Erleichterung, wenn sich der Kofferraum per Knopfdruck öffnet. Wir haben nachgeforscht und das Nachrüsten ist prinzipiell bei jedem Wagen möglich. Dein neues Projekt?


1

Im Kofferraum findest Du die Dämpfer

Geh an den Kofferraum Deines Wagens, öffne die Heckklappe. Links und rechts wirst Du die beiden Dämpfer sehen. Sie sehen aus wie zwei ineinander geschobene Teleskopstangen. Außerdem befindet sich dort die Gasfeder, die den Widerstand beim Schließen erzeugt. Schaue Dir nun die obere und untere Einhängung an und vergewissere Dich, dass sie frei zugänglich ist. Bei einigen Modellen muss noch eine Schutzkappe entfernt werden, hierzu kannst Du die Zange benutzen. Stütze nun die Kofferraumklappe auf gleich hohen Halterungen ab, denn sobald Du die Dämpfer entfernst, gibt es nichts mehr, das sie oben hält.

2

Raus mit den alten Heckklappendämpfern

Um die Dämpfer abzumontieren, musst Du die Klammer am oberen Kugelkopf lösen. Hierbei handelt es sich um einen Metallstreifen, der unter Spannung in einen Schlitz des Kopfes eingelassen ist. Diese liegt um den Kugelkopf selbst und gibt der Feder den entsprechenden Halt. Schiebe nun den Schlitzschraubendreher unter die Feder und drücke diese langsam nach oben. Sobald Du einen Ruck verspürst, hast Du die Klammer gelöst und kannst den Dämpfer vom Kugelkopf abziehen. Wiederhole nun den Vorgang auf der anderen Seite.

3

An der Unterseite

An der Unterseite sitzen die Klammern in der Regel etwas fester, denn auf diesen Punkten ruht das gesamte Gewicht der Klappe. Daher muss hier schon ein wenig mehr Kraft aufgewandt werden. Ist das geschafft, kannst Du den kompletten Dämpfer einfach entfernen. Hast Du das auf beiden Seiten wiederholt, kannst Du daran, die Dämpfer gegen neue zu ersetzen.

4

Reinigen und Aufsetzen

Als Erstes sollte der Kugelkopf gereinigt werden. Hierzu kannst Du einfach einen nassen Lappen verwenden. Hast Du Aceton zur Hand, kannst Du auch dieses verwenden, um Verunreinigungen zu beseitigen. Es ist kein Muss, sorgt aber dafür, dass die Kugelköpfe eine längere Haltbarkeit aufweisen. Dann kannst Du die neuen Federn einklippen. Achte dabei darauf, dass die Öffnung genau auf dem Kugelkopf aufliegt. Übe einen gewissen Druck aus, damit sich die Feder langsam nach oben schiebt. Sobald Du ein deutliches Klicken vernimmst, ist der Kugelkopf eingerastet. Wiederhole dies auf beiden Seiten, oben und unten.

5

Sicherheitsprüfung

Halte die Heckklappe mit einer Hand fest und entferne die Abstützung. Bleibt die Klappe oben, funktionieren die Dämpfer einwandfrei. Ziehe den Kofferraum nun langsam zu. Spürst Du einen Widerstand, sollte die Klappe beim Loslassen langsam ins Schloss fallen. Wenn das funktioniert, hast Du alles richtig gemacht. Glückwunsch!

Tipps & Co.

Nützliche Hinweise zum Heckklappendämpfer

Warnung

Achte unbedingt darauf, dass die Klappe sehr gut abgestützt ist. Sollte die Abstützung nicht halten, kann die Klappe unkontrolliert nach unten fallen und Verletzungen verursachen. Vergewissere Dich daher, dass nichts verrutscht und Du sicher arbeiten kannst. Zur absoluten Sicherheit solltest Du einen Helfer dabeihaben, der die Klappe im Notfall festhält oder auffangen kann.

Tipp

Wechsle die Dämpfer immer paarweise. Das hat mehrere Gründe. Zum einen wird auf beide Dämpfer der gleiche Verschleiß ausgeübt, da diese immer zur selben Zeit genutzt werden. Ist also einer defekt, wird der andere bald folgen. Zudem können bei einem Austausch von nur einem Dämpfer die Dämpfungseigenschaften auf beiden Seiten unterschiedlich ausfallen. So kann sich eine Seite der Klappe schneller schließen als die andere. Dies wurde unweigerlich zu einem schnelleren Verschleiß der Scharniere führen.

Pflege

Ob die Heckklappendämpfer defekt sind, bemerkst Du daran, dass die Klappe viel zu schnell und mit lautem Geräusch schließt. Zur Pflege empfiehlt es sich, die Teleskopstreben immer mal wieder zu reinigen, so wird verhindert, das Schmutz in die Gasfedern eindringt. Das reduziert den Verschleiß deutlich und sorgt für eine längere Lebensdauer.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heckklappendämpfer wechseln Kosten

Kosten für eine/n KFZ-MechanikerIn

KFZ-MechanikerIn
1 Std. 55 - 150 € / Std. 55 - 150 €
Haupt-Ersatzteil
1 x Heckklappendämpfer Einzeln 14 € 14 €
Gesamtkosten ca. 69 bis 164 €

Arbeitsumfang KFZ-MechanikerIn

  • Problemdiagnose
  • Abstützen der Heckklappe
  • Ausbau der alten Gasfedern
  • Einsetzen neuer Heckklappendämpfer
  • Funktionsüberprüfung
Unverbindliche Anfrage für den Wechsel

Unverbindlich anfragen

SelberMacher-Kosten für den Wechsel

Ersatzteile
Febi Bilstein 23380 11,49 €
Werkzeuge
Schlitzschraubenzieher 5,69 €
Gesamtkosten ca. 17 €
Auto Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel der Heckklappendämpfer helfen?

Ja danke!59
Leider nein.20
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
für den Wechsel
  • Schlitzschraubenzieher