Kratzbaum selber bauen
Kosten / Anleitung / Tipps

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Fertige Kratzbäume sehen alle gleich aus. Du könntest Deiner kleinen Rasselbande ein richtiges Spieleparadies selber bauen! Dazu braucht es nicht viele Materialien, nur etwas Geschick und Geduld- die Anleitung haben wir hier für Dich zusammengetragen.

Vorbereitung

Den richtigen Baum finden

Wir gehen einfach mal davon aus, dass Dein Kratzbaum aus einem richtigen Baumüberrest gefertigt werden soll. Dafür brauchst Du natürlich einen entsprechend robusten Baum- falls nicht gerade einer in Deinem eigenen Garten weichen soll, frag doch mal bei Freunden und Bekannten. Auch Förster oder Bauern können eventuell weiterhelfen. Ansonsten kannst Du auch mit verschieden hohen Vierkanthölzern arbeiten.


Werkzeuge
  • Cuttermesser
    Cuttermesser
    Cuttermesser
    zum Kürzen der Stoffe
    Empfehlung
    Cuttermesser
    Aktuell nur 13,99 €
  • Fuchsschwanz
    Fuchsschwanz
    Fuchsschwanz
    zum Absägen der Äste
    Empfehlung
    Fuchsschwanz
    Aktuell nur 17,78 €
  • Stichsäge
    Stichsäge
    Stichsäge
    zum Zurechtschneiden der Sitzflächen
    Empfehlung
    Stichsäge
    Aktuell nur 47,63 €
  • Akkuschrauber
    Akkuschrauber
    Akkuschrauber
    zum Festschrauben der Sitzflächen
    Empfehlung
    Akkuschrauber
    Aktuell nur 120,55 €
  • Bohrmaschine
    Bohrmaschine
    Bohrmaschine
    zum Bohren der Befestigungslöcher
    Empfehlung
    Bohrmaschine
    Aktuell nur 79,42 €
  • Raspel
    Raspel
    Raspel
    um raue Stellen am Beton auszubessern
    Empfehlung
    Raspel
    Aktuell nur 7,47 €
  • Schleifpapier
    Schleifpapier
    Schleifpapier
    um vorstehende Splitter zu vermeiden
    Empfehlung
    Schleifpapier
    Aktuell nur 9,95 €
  • Maurerkelle
    Maurerkelle
    Maurerkelle
    zum Verteilen des Betons
    Empfehlung
    Maurerkelle
    Aktuell nur 19,95 €
  • Mörtelkübel
    Mörtelkübel
    Mörtelkübel
    zum Anrühren des Betons
    Empfehlung
    Mörtelkübel
    Aktuell nur 10,49 €
  • Handtacker
    Handtacker
    Handtacker
    zur Befestigung der Stoffe
    Empfehlung
    Handtacker
    Aktuell nur 23,48 €

Materialien
  • Beton
    Beton
    Beton
    für den Standfuß
    Empfehlung
    Beton
    Aktuell nur 13,99 €
  • Holzplatten
    Holzplatten
    Holzplatten
    Grundlage für die Sitzflächen
    Empfehlung
    Holzplatten
    Aktuell nur 27,60 €
  • Sisalteppich
    Sisalteppich
    Sisalteppich
    als weitere Kratzfläche auf einem der Plateaus
    Empfehlung
    Sisalteppich
    Aktuell nur 11,40 €
  • Sisalseil
    Sisalseil
    Sisalseil
    um den Stamm kratzfest zu machen
    Empfehlung
    Sisalseil
    Aktuell nur 42,90 €
  • Holzleim
    Holzleim
    Holzleim
    zum Befestigen der Sisalseile und Teppiche
    Empfehlung
    Holzleim
    Aktuell nur 7,65 €
  • Plüschstoff
    Plüschstoff
    Plüschstoff
    als Bezug für die Sitzflächen
    Empfehlung
    Plüschstoff
    Aktuell nur 9,90 €
Anleitung

So entsteht der individuelle Kratzbaum

Noch mehr Platz zum Chillen benötigt?

Mit der Hängematte am Kratzbaum hat es nicht geklappt oder die Katzen haben sich schon ihre Lieblingsplätze gesucht und wollen nicht teilen? Es gibt auch luxuriöse freistehende kleine Katzenhängematten, die wirklich gemütlich aussehen. Schau mal bei unserem Partner rein, wir fanden sie toll!


1

Material für Grundgerüst auswählen

Zunächst einmal die Frage: Möchtest Du einen tatsächlichen Baumstamm verwenden oder tendierst Du eher zu Vierkanthölzern bzw. einer komplett freien Aufhängung an der Wand? Am natürlichsten für die Katze ist vermutlich die erste Lösung, außerdem kann es auch dekorativ aussehen.

2

Holz bearbeiten

Falls Du Dich für den verzweigten (und hoffentlich genügend massiven) Baumstamm entschieden hast, muss nun die Rinde abgeschält werden, damit Du das nachher nicht alles in Deiner Wohnung verteilt auffindest. Das Holz bleibt ansonsten unbehandelt, denn Deine Katzen sollte nicht mit chemischen Mitteln in Berührung kommen, wenn sie am Holz kratzen und spielen.

3

Eine Bodenplatte anbringen

Nun muss der Baumstamm am Fußende möglichst gerade abgesägt werden. Daran schraubst Du eine quadratische, massive Holzplatte, damit der Stamm später fest im Betonfuß verankert werden kann. Stell den Baum einmal auf, um zu prüfen, ob er auch ohne Betonsockel schon gerade steht.

4

Den Standfuß im Betonsockel fixieren

Steht der Baum gerade, kann er in eine Betongussform gestellt werden. Diese sollte natürlich unten durch eine weitere Holzplatte begrenzt sein. Nun muss Beton entsprechend den Herstellerangaben angerührt und in die Form gegeben werden. Drück in gut in der Form fest, damit keine Hohlräume bleiben und zieh die Oberfläche glatt. Denk dran, den Beton in der Trocknungsphase regelmäßig zu wässern, damit er nicht bröckelig wird. Nimm die Gussform nach der vom Hersteller empfohlenen Zeit ab und bessere raue Stelle mit einer Feile aus, solange der Beton noch klamm ist.

5

Äste vorbereiten

Sobald der Sockel komplett ausgehärtet ist, kannst Du beginnen, die Äste stufenartig in verschiedenen Höhen abzusägen. Achte darauf, gerade zu sägen und vergewissere Dich später mit einer Wasserwaage, dass alles stimmt. Du kannst außerdem schon drei Löcher vorbohren, an denen die späteren Sitzflächen festgeschraubt werden.

6

Sitzflächen zuschneiden

Jetzt werden die Sitzflächen in Form gebracht. Du kannst sie natürlich eckig belassen, aber rund sehen sie vielleicht weicher aus und außerdem stößt sich niemand daran. In jedem Fall sollte ein Durchmesser von 30-40cm absolut ausreichen. Die höchst gelegene Sitzfläche mit dem Körbchen kannst Du etwas größer gestalten. Die Platten sollten eine Stärke von 2-3cm haben und werden an den Ästen festgeschraubt.

7

Kratzflächen präparieren

Danach können die Sisalmatten bzw. das -seil überall da angebracht werden, wo die Katzen sitzen oder wo sie am Baumstamm kratzen können. Zur Befestigung verwendest Du lösungsmittelfreien Holzleim und gegebenenfalls noch einen Tacker. Wenn Du aber tackerst, dann vorzugsweise an den Rändern oder sehr sorgfältig auf der Fläche, damit sich die Katze nicht daran verletzen kann. Das Sisalseil wird eng um den Stamm gewickelt und festgeklebt oder getackert. Der Plüschstoff wird je nach Wunsch überall dort angebracht, wo es besonders gemütlich werden soll.

Keine Lust, selber zu bauen?
Hier sind fertige Kratzbäume im Vergleich:

Fertige Kratzbäume
im Vergleich
Top bewertet
Top bewertet
Top bewertet
Höhe120cm Höhe148cm Höhe152cm Höhe
MaterialienPlüsch und Natursisal MaterialienPlüsch und Natursisal MaterialienPlüsch und Natursisal Materialien
Farbebeige Farbegrau/beige Farbedunkelgrau/beige Farbe
Sitzflächen3 Flächen Sitzflächen3 Flächen Sitzflächen2 Flächen Sitzflächen
Körbchen Körbchen Körbchen Körbchen
Rückzugshäuschen Rückzugshäuschen Rückzugshäuschen2 Stück Rückzugshäuschen
Kratzflächen Kratzflächen Kratzflächen Kratzflächen
Preis 34,45 €*
happypet® Kratzbaum mittelgroß
Aktuell nur 34,45 €*
56,99 €*
FEANDREA Katzenbaum
Aktuell nur 56,99 €*
79,99 €*
FEANDREA Stabiler Kratzbaum
Aktuell nur 79,99 €*
Tipps & Co.

Spielideen für den neuen Kratzbaum

Tipp

Wenn es der Baumstamm zulässt, könntest Du Deiner Katze auch eine Hängematte anbringen. Auch zum Boden herabhängendes Spielzeug bringt Freude und ist leicht montiert.

Warnung

Überprüfe den Kratzbaum sorgfältig auf raue Stellen, an denen sich die Katze verletzten könnte und unterzieh den fertigen Baum zuerst einem Härtetest, um sicherzugehen, dass er das Toben der Katze tatsächlich unbeschadet mitmachen wird und stabil genug steht.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kratzbaum selber bauen Kosten

SelberMacher-Kosten

Werkzeuge
Cuttermesser 13,99 €
Fuchsschwanz 17,78 €
Stichsäge 47,63 €
Akkuschrauber 120,55 €
Bohrmaschine 79,42 €
Raspel 7,47 €
Schleifpapier 9,95 €
Maurerkelle 19,95 €
Mörtelkübel 10,49 €
Handtacker 23,48 €
Materialien
Beton 13,99 €
Holzplatten 27,60 €
Sisalteppich 11,40 €
Sisalseil 42,90 €
Holzleim 7,65 €
Plüschstoff 9,90 €
Gesamtkosten ca. 464 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Bau eines Kratzbaums helfen?

Ja danke!0
Leider nein.0
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
  • Cuttermesser
  • Fuchsschwanz
  • Stichsäge
  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • Raspel
  • Schleifpapier
  • Maurerkelle
  • Mörtelkübel
  • Handtacker
  • Beton
  • Holzplatten
  • Sisalteppich
  • Sisalseil
  • Holzleim
  • Plüschstoff