Markisenmotor wechseln
Anleitung / Nachträglich / Tipps

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Es sollte zwar nicht passieren, aber selbst der beste Motor kann nach einiger Zeit schwächeln oder versagen. Dann muss ein neuer her, den Du natürlich gut selbst einbauen kannst. Auch, wenn Du Deine mechanische Markise aufrüsten willst, zeigen wir Dir hier in wenigen Schritten, was gemacht werden muss.

Vorbereitung

Den Motor zugänglich machen

Du kommst am besten an den Motor, wenn Du die Makise aus ihrer Halterung nimmst und aufbockst. Dafür solltest Du die Markise vollständig einfahren und mit Sicherungsgurten fixieren, damit sie sich nicht ungewollt aufrollt. Außerdem solltest Du Dich informieren, welcher Motor in Dein Markisenmodell hineinpasst.


Ersatzteile für den Wechsel
Markisenmotor
85,64 €
Markisenmotor
Aktuell nur 85,64 €

Werkzeuge für den Wechsel
  • Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set
    Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set
    Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set
    zum Lösen aller Schrauben an der Markise
    19,90 €
    Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set
    Aktuell nur 19,90 €
Anleitung

Frischer Antrieb

1

Ausbau des alten Motors

Die Abdeckung des Markisenmotors kann meist leicht abgenommen werden. Dahinter befindet sich eine große Befestigungsschraube, die Du mit einem Inbusschlüssel lockerst, wodurch sich der Markisenbock, also der Teil, wo das Tuch aufgewickelt ist, bewegen lässt. Ganz abschrauben kannst man Du ihn durch die Lösung der restlichen Schrauben, die den Motor am Bock halten.
Darunter befindet sich der Motor, der, sobald der Markisenbock gelöst ist, einfach entnommen werden kann.
Alternativ ist darunter ein früheres Kugelgetriebe und eine Walzenkapsel (falls sie gerade auf Motorenbetrieb umsteigen möchten).

2

Motoreinbau

Auf den neuen Motor schraubst Du nun den mitgelieferten Adapter, der dafür sorgt, dass der Motor passgenau in der Welle sitzen kann. Dann wird er einfach eingesteckt, bis die Nut (Vertiefung des Adapters) gut sitzt und nur noch das Endstück zur Steuerung heraussieht.
Das Motorlager schraubst Du (falls noch nicht vorhanden) an den Markisenbock und steckst es wieder an das Tragrohr. Pass’ auf, dass Dir das Kabel nicht im Weg ist und der Motor durch das Lager passt.
Liegt der Markisenbock wieder an der Markise an, kann die die Befestigungsschraube angezogen und die Blende angesteckt werden. Jetzt hängst Du deine Markise wieder an Ort und Stelle und verkabelst sie entsprechend der Instruktionen.

Tipps & Co.

Nützliches

Tipp

Du erleichterst Dir die Arbeit ungemein, wenn Du Dir einen zweiten Helfer engagierst, da die Markisen doch recht unhandlich sind und sich schlecht alleine abnehmen und wieder anbringen lassen.

Warnung

Wenn Du Dir unsicher bist, wie die Markise an den Strom angeschlossen werden muss, kann Dir ein Fachmann helfen. Ansonsten ist die Verkabelung vergleichbar mit der einer neuen Lampe mit Phasenleiter, Neutralleiter und Erdungskabel.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Markisenmotor wechseln Kosten

Ersatzteile
Markisenmotor ca. 0 €
Werkzeuge
Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set ca. 20 €
Gesamtkosten ca. 20 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel des Markisenmotors helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für den Wechsel
  • Stckschlüssel/ Umschaltknarren-Set