Narzisse einpflanzen
Anleitung / Was beachten / Wann

von Johann   März 2018
Schwierigkeitsgrad

Wer sich gerne Osterglocken bzw. Narzissen einpflanzen möchte, der bringt nicht nur Farbe in seinen Garten. Narzissen einzupflanzen ist sehr leicht und mit wenig Arbeitsaufwand verbunden, aber es erfordert insbesondere Geduld. Denn die Narzisse wird zwar im Spätsommer gepflanzt, im Frühjahr aber erst sichtbar. Es empfiehlt sich, die Osterglocke besonders im September einzupflanzen. Und wenn sie dann gut gepflegt wurde, kann die Zwiebel über Jahre im Boden erhalten bleiben.

Vorbereitung

Einfache Vorbereitung für das Einpflanzen von Narzissen

Natürlich ist auch bei der Einpflanzung der Narzisse wichtig, wie die Bodenbeschaffenheit ist. Am besten gedeihen Narzissen im feuchten Boden. Außerdem ist es wichtig, dass die Zwiebel nicht zu tief eingepflanzt wurde, sodass die Nährstoffe zurück in die Zwiebel finden können. Das ist besonders für das Überwintern wichtig.


Materialien für das Einpflanzen
  • Narzissenzwiebeln
    Narzissenzwiebeln
    Narzissenzwiebeln
    Zum Einpflanzen
    Narzissenzwiebeln
    Aktuell nur €
  • Kies
    Kies
    Kies
    Verhindert das Stauen des Wassers
    10,99 €
    Kies
    Aktuell nur 10,99 €
Anleitung

Mit 3 Schritten Narzissen einpflanzen

1

Erde mit Kies auslegen

Vor dem Einpflanzen der Zwiebel, kannst du etwas Kies unter die Zwiebel legen. Das verhindert, dass sich Wasser staut oder, dass die Zwiebel austrocknet. Außerdem sorgt Staunässe dazu, dass die Zwiebel von Pilzbefall betroffen sein könnte.

2

Die Zwiebel einpflanzen

Beim Einpflanzen solltest du darauf achten, dass du die Zwiebel nicht zu tief in die Erde steckst. Die Zwiebel sollte am besten bei der dreifachen Zwiebellänge liegen. Somit ist sichergestellt, dass die Zwiebel nicht austrocknet.

3

Erde gießen

Danach gießt du die Erde, in der du die Zwiebeln eingepflanzt hast. Wenn du sie regelmäßig gießt, sorgst du dafür, dass die Zwiebel sich schneller einwurzeln.

Tipps & Co.

Tipps und Tricks beim einpflanzen der Osterglocke

Tipp

Wenn du deine Narzissen im Garten einpflanzen solltest, hast du mehr davon, denn somit können sie über mehrere Jahre am selben Platz bleiben, selbst über den Winter. Wenn die Wurzeln nicht von Tieren angenagt oder zerstört wurde, blüht die Narzisse Jahr für Jahr neu auf.

Warnung

Die Narzisse sollte nicht mit mit beispielsweise Tulpen zusammengepflanzt werden, da die Narzisse feuchten Boden mag und die Tulpe nicht.

Warnung

Die Blätter nach der Blütezeit nicht abschneiden, auch wenn diese nicht mehr schön aussehen. Diese geben der Zwiebel noch zusätzlich Kraft.

Tipp

Bis die Narzisse verblüht ist, solltest du den Rasen lieber nicht mähen.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Narzisse einpflanzen Kosten

Materialien
Narzissenzwiebeln ca. 0 €
Kies ca. 11 €
Gesamtkosten ca. 11 €
Garten Kategorie

Konnten wir Dir beim Einpflanzen von Narzissen helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für das Einpflanzen
  • Narzissenzwiebeln
  • Kies