Papaya anpflanzen
Anleitung / Was beachten / Deutschland

von Johann   März 2018
Schwierigkeitsgrad

Die aus Mittelamerika stammende Papaya Frucht gehört nicht zum Bestandteil unserer Früchte. Deswegen bietet es sich an, diese exotische Frucht selbst anzupflanzen. Einfach, damit man mehr von ihr hat. Der Vorteil ist, dass sie sogar sehr einfach anzupflanzen ist und man nur ein wenig Geduld mitbringen muss. Man kann die Körner entweder kaufen oder einfach aus einer Frucht nehmen, die man vielleicht schon hat.

Vorbereitung

Was für das Anpflanzen einer Papaya benötigt wird

Für die Aussaat solltest du dir einen warmen und sonnigen Platz suchen, da die Samen nur keimen, wenn die Temperatur des Bodens über zwei bis vier Wochen dauerhaft zwischen 25° und 30° C liegt. Um beste Bedingungen für die Pflanze zu schaffen, sollte eine Temperatur von 15° C geschaffen werden. Falls du keinen ausreichend sonnigen Platz findest, solltest du dennoch dafür sorgen, dass die Temperatur zwischen 10-12° C liegt.
Da man diese Pflanze dann schlecht draußen pflanzen kann, eignet sich auch ein Wintergarten oder ein Gewächshaus. Platzieren kannst du sie auch auf der Fensterbank.


Materialien für das Anpflanzen
  • Substrat
    Substrat
    Substrat
    Zum Vermischen mit der Erde
    22,90 €
    Substrat
    Aktuell nur 22,90 €
  • Papaya Samen
    Papaya Samen
    Papaya Samen
    Als neue Frucht verwendbar
    2,99 €
    Papaya Samen
    Aktuell nur 2,99 €
  • Erde
    Erde
    Erde
    Zum Vermischen mit dem Substrat
    9,99 €
    Erde
    Aktuell nur 9,99 €
Anleitung

Die Papaya schrittweise anpflanzen

1

Kerne aus dem Fruchtfleisch nehmen

Wenn du eigene Kerne aus der Frucht selbst hast, dann entfernst du sie mit einem Löffel. Da sich die Kerne in einer Art Blase befinden, musst du diese erst aufplatzen lassen und dann den eigentlichen Kern rausholen.

2

Kerne in das Substrat stecken

Jetzt kannst du die Samen etwa einen Zentimeter in das Kokossubstrat stecken und mit etwas Wasser begießen. Das kannst du z.B. mit einer Sprühflasche machen, da nicht viel Wasser erforderlich ist. Das Substrat solltest du aber am besten die ganze Zeit feucht halten. Nimm ruhig ein paar mehr Kerne, da die Sterberate bei den Kernen sehr hoch ist. Damit ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du weibliche als auch männliche Samen erwischst.

3

Immer wieder gießen

Gieße die Pflanze jetzt immer wieder, damit die ersten Sämlinge zu sehen sind. Beobachte sie ca. zwei Wochen lang und entferne dann die kleinsten Sämlinge und alle, die nicht gesund aussehen. Behalte aber dennoch ein paar, damit du weiterhin männliche und weibliche Samen hast.

Tipps & Co.

Trick beim Anbau einer Papaya

Tipp

Andere Pflanze wachsen besser wenn man sie stutzt oder ein Stück abschneidet. Bei der Papaya ist das Gegenteil der Fall. Das Schneiden ist weder notwendig, noch fördert es einen dichteren Wuchs.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Papaya anpflanzen Kosten

Materialien
Substrat ca. 23 €
Papaya Samen ca. 3 €
Erde ca. 10 €
Gesamtkosten ca. 36 €
Garten Kategorie

Konnten wir Dir beim Papaya-Anbau helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für das Anpflanzen
  • Substrat
  • Papaya Samen
  • Erde