Scheibenwischer wechseln
Kosten / Anleitung / Wie oft

von Wilhelm   März 2018
Schwierigkeitsgrad

Die Scheibenwischer sind ein Fahrzeugbestandteil, der an sich unerlässlich ist. Eine klare Sicht ist das A und O und auch für den TÜV ein entscheidendes Kriterium. Daher müssen die Scheibenwischer auch einwandfrei funktionieren. Doch wie das im Leben nun manchmal so ist, gehen Dinge auch ein mal kaputt. Wenn dies bei den Scheibenwischern der Fall ist, dann muss dringend eine Reparatur durchgeführt werden.

Doch Halt, das Wechseln der Blätter ist eine Sache, doch was ist, wenn der gesamte Scheibenwischer ausgetauscht werden muss? Hier verlangen die Werkstätten oft sehr viel Geld, denn es müssen ja auch die Arbeitsstunden bezahlt werden. Damit du nicht unnötig Geld ausgibst, soll dieser kleine Leitfaden am Beispiel des Golf 4 zeigen, wie die kompletten Scheibenwischer samt Motor selbst gewechselt werden können.

Vorbereitung

Wie werden Scheibenwischer gewechselt?

Zuerst musst du Ausschau nach den passenden Scheibenwischern halten. Wähle hier aber mit Bedacht, denn es gibt unzählige Modelle für den Golf 4, die alle andere Bauweisen besitzen. Diese können sich je nach Modell sogar sehr voneinander unterscheiden. Daher musst du vorher anhand der Serien- Modell-Nummer genau nachschauen, um welche Wischer es sich bei deinem Wagen handelt.

Solltest du doch einen Fehlkauf getätigt haben, dann sende die falschen Wischer am besten sofort wieder zurück und tausche sie gegen ein anderes Modell aus. Beachte, dass je nachdem welches Teil du ersetzen möchtest, auch ein passendes Gestänge oder ein neuer Motor erworben werden muss. Daher musst du auch in diesem Punkt darauf achten, dass die richtigen Teile geordert wurden.


Ersatzteile für den Wechsel
für VW Golf 4
Scheibenwischer Bosch AR533S
Passend für VW Golf 4
Aus unserer Anleitung
18,72 €
Bosch AR533S
Aktuell nur 18,72 €
Scheibenwischer Bosch A979S 16,77 €
Passend für VW Golf 6
Bosch A979S
Aktuell nur 16,77 €
Scheibenwischer Bosch AM462S 15,97 €
Passend für VW Golf 5
Bosch AM462S
Aktuell nur 15,97 €

Werkzeuge für den Wechsel
  • Knarrenkasten 1/4 Zoll
    Knarrenkasten 1/4 Zoll
    Knarrenkasten 1/4 Zoll
    Zum Lösen der drei 10 mm Schrauben
    33,17 €
    Knarrenkasten 1/4 Zoll
    Aktuell nur 33,17 €
  • Torx T20 Schraubendreher
    Torx T20 Schraubendreher
    Torx T20 Schraubendreher
    Zum Entfernen der Pollenfilterabdeckung
    8,39 €
    Torx T20 Schraubendreher
    Aktuell nur 8,39 €
  • 13 mm Maulschlüssel
    13 mm Maulschlüssel
    13 mm Maulschlüssel
    Zum Entfernen der unter dem Gummi liegenden Schrauben
    6,78 €
    13 mm Maulschlüssel
    Aktuell nur 6,78 €
Anleitung

Schritt für Schritt zum Wechsel von Scheibenwischern

1

Markieren und entfernen

Der erste Teil der Übung besteht darin, die Wischerblätter in ihrer Grundstellung zu markieren. Hierzu kann einfach ein Stück Klebeband unter die Wischer auf die Scheibe geklebt werden. Dies ist die Position, die am Ende auch die neuen Wischer einnehmen müssen, wenn das Fahrzeug abgeschaltet oder die Wischer nicht in Betrieb sind. Nun musst du die Motorhaube öffnen und nach dem Dichtgummi Ausschau halten. Dieser sorgt dafür, dass keine Nässe in den Motor der Wischer eindringen kann. Diese Dichtungen musst du nun an beiden Wischern entfernen.

2

Ran ans Schrauben

Nehme nun den 13 mm Maulschlüssel zur Hand und entferne die unter dem Gummi liegenden Schrauben. Jetzt können die Gestänge der Scheibenwischer einfach entfernt werden. Hierzu musst du diese leicht nach oben ziehen und dann nach rechts biegen. Handle aber mit Bedacht und wende nicht zu viel Kraft an, denn ansonsten könnten die Verbindungen zum Konus brechen, was auch diesen beschädigen könnte. Sehr einfach geht es dann, wenn du die Gestänge jeweils ein wenig nach links und nach rechts bewegst.

3

Tiefer eintauchen

Im nächsten Schritt kannst du nun die Pollenfilterabdeckung entfernen. Hierzu musst du mit dem Torx- oder dem Schlitzschraubendreher – je nach Modell können andere Schrauben verwendet worden sein – insgesamt drei Schrauben in diesem entfernen. Danach kannst du diesen einfach nach vorn wegziehen. Darunter zeigt sich nun die Mechanik der Scheibenwischer. Hierbei kann es auch erforderlich sein, etwas Kraft auszuüben. Allerdings sollte diese nicht zu groß sein, da du die Abdeckung ansonsten beschädigen könntest. Bekommt diese dabei Risse, muss sie aufwendig ersetzt werden.

4

Der Kern der Sache

Nun bist du zum eigentlichen Kern der Sache vorgedrungen. Entferne als nächstes die Wellenabdichtungen mit einer 10 mm Nuss und der kleinen Knarre. Ist diese beseitigt, kannst du das Gestänge der Scheibenwischer samt Motor entfernen. Hierzu musst du dieses einfach nur nach oben ziehen. Achte dabei aber darauf, dass das Gestänge an keinen Kabeln hängen bleibt, denn diese könnten beschädigt werden, was dann zu unerwarteten Fehlern führt.

5

Stecker über Stecker

Am Motor kannst du nun das Steckergehäuse sehen. Auf der linken Seite befindet sich ein Verriegelungsschalter, der leicht nach unten geschoben werden muss. Am Stecker selbst ist eine kleine Lasche zu sehen, die du vom Gehäuse wegziehen musst. Sollte dies nicht funktionieren, kannst du auch einen kleinen Schraubendreher unter die Abdeckung schieben. Diese zeichnet sich durch eine Erhebung aus, unter der ein Freiraum gelassen wurde. Übe hier einen gewissen Druck aus, bis sich der Stecker langsam löst. Achte dabei aber darauf, dass keiner der Kontakte im Stecker bricht.

6

Alles ist freigelegt

Nun kannst du den Scheibenwischermotor samt Gestänge vollständig entfernen. An der Oberseite befindet sich eine 13 mm Mutter, die du jetzt lösen musst. Die kleine Metallplatte darauf kannst du mit einem Schraubendreher leicht abhebeln und dann entfernen. Darunter befinden sich drei 10 mm Schrauben, die du jetzt mit der Knarre lösen kannst. Diese halten den Motor, den du nun einfach abnehmen und austauschen kannst. Je nach dem was defekt ist, musst du nicht alle Teile entfernen.

Solltest du den Motor tauschen wollen, dann schraubst du nun einfach den neuen Motor an das Gestänge. Ist das Gestänge selbst defekt, kannst du dieses jetzt austauschen und den alten Motor mit dem neuen Gestänge verbinden. Hier ist zu beachten, dass dann in jedem Fall auch neue Wischer angebracht werden müssen, denn meistens passen die alten Wischer nicht mehr auf die neuen Teile.

7

Alles Rückwärts

Hast du den Motor ausgetauscht oder das Gestänge erneuert, setze den Motor wieder auf und ziehe die drei Schrauben fest. Arretiere die Metallplatte wieder mit der Mutter und ziehe sie handfest. Schiebe den Stecker wieder in das Gehäuse und setze das Gestänge und den Motor zurück in die Halterung im Motorraum. Schraube die Wellenabdichtung wieder fest und setze den Pollenfilter ein.

Beachte hier, dass die Schrauben nicht zu fest angezogen werden dürfen, da das Plastik sonst brechen könnte. Setze nun die Scheibenwischer wieder auf den Konus und ziehe die entsprechenden Schrauben fest. Jetzt kannst du auch die Dichtungen wieder anbringen und die Motorhaube schließen.

8

Der Test

Schalte nun die Scheibenwischer zum Test ein. Sollten sie in genau der Position zur Ruhe kommen, die du zu Anfang markiert hast, dann ist alles richtig gelaufen. Andernfalls musst du die Dichtungen noch einmal entfernen und noch etwas nachjustieren. Fertig!

Tipps & Co.

Wichtige Hinweise zu den Wischern

Warnung

In keinem Fall solltest du diese Arbeit bei Frost oder generell bei Minusgraden durchführen. Es kann passieren, dass das Plastik sehr porös ist und schnell bricht. Dies würde den Kauf teurer Ersatzteile zur Folge haben, was sicher nicht in deinem Interesse liegt. Achte auch darauf, dass der Stecker am Scheibenwischermotor mit einem deutlichen Klicken einrastet. Ansonsten kann es geschehen, dass der Motor keinen Strom erhält und du alles wieder zerlegen musst, um den Fehler zu korrigieren.

Tipp

Beim Ausbau des Motors am besten eine Markierung an einer Seite anbringen und den neuen Motor dann in der selben Position befestigen. Dies erspart dir später das Nachjustieren der Wischer selbst, denn so hast du die Ausgangsposition bereits festgelegt.

Pflege

Der Pollenfänger sollte stets frei von Laub gehalten werden. Dieses kann Feuchtigkeit abgeben, was das Verrotten der Dichtungen beschleunigt. Achte daher besonders im Herbst darauf, dass sich nicht all zu viel Laub ansammelt und entferne dieses regelmäßig, um größere Beschädigungen zu verhindern.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Scheibenwischer wechseln Kosten

Ersatzteile
Bosch AR533S ca. 0 €
Werkzeuge
Knarrenkasten 1/4 Zoll ca. 33 €
Torx T20 Schraubendreher ca. 8 €
13 mm Maulschlüssel ca. 7 €
Gesamtkosten ca. 48 €
Auto Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel der Scheibenwischer helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für den Wechsel
  • Knarrenkasten 1/4 Zoll
  • Torx T20 Schraubendreher
  • 13 mm Maulschlüssel