Silikonfugen erneuern
Kosten / Wie oft / Tipps

von Frank & Toni   März 2018
Schwierigkeitsgrad

Silikonfugen in Bad und Küche werden mit den Jahren porös und undicht oder verfärben sich hässlich. Es kann dann vorkommen, dass Wasser durch die undichten Fugen gelangt und dort hinter Fliesen, Dusche oder Wanne die Schimmelbildung einsetzt.

Spätestens dann solltest Du also zwingend handeln! Aber auch schon bei den ersten Rissen und Löchern ist es sinnvoll, die Silikonfugen zu erneuern. Mit der regelmäßigen Instandhaltung beugst Du Schimmel und unschönen Rissen nämlich vor.

Vorbereitung

Vorbereitung zum Erneuern der Silikonfugen

Erstmal solltest Du die Oberflächen rund um die Fuge, die erneuert werden soll, reinigen. Dies geschieht ganz einfach mit einem Lappen und etwas Reinigungsmittel, das Du im Haus hast. Danach legst Du Dein Werkzeug parat und schon kann es losgehen!

Eins noch: Sofern Du vorhast, eine Fuge bei der Dusche, dem Waschbecken oder der Badewanne zu erneuern, solltest Du vorher den Abfluss verschließen. Das alte Silikon darf nicht in den Abfluss gelangen.


Werkzeuge
  • Fugenkratzer
    Fugenkratzer
    Fugenkratzer
    Zum Entfernen der alten Fugen
    8,60 €
    Fugenkratzer
    Aktuell nur 8,60 €
  • Pinsel
    Pinsel
    Pinsel
    Zum Auftragen des Silikonentferners
    5,29 €
    Pinsel
    Aktuell nur 5,29 €
  • Cuttermesser
    Cuttermesser
    Cuttermesser
    Zum Entfernen der alten Fugen
    1,65 €
    Cuttermesser
    Aktuell nur 1,65 €
  • Auspresspistole
    Auspresspistole
    Auspresspistole
    Zum leichteren Auftragen der Dichtmasse
    9,99 €
    Auspresspistole
    Aktuell nur 9,99 €
  • Glättmittel
    Glättmittel
    Glättmittel
    Zum Befeuchten der neuen Fugen
    3,50 €
    Glättmittel
    Aktuell nur 3,50 €
  • Fugenglätter
    Fugenglätter
    Fugenglätter
    Zum Glattziehen der Dichtmasse
    9,95 €
    Fugenglätter
    Aktuell nur 9,95 €

Materialien
  • Silikonentferner
    Silikonentferner
    Silikonentferner
    Zum Entfernen hartnäckiger Silikonreste
    11,09 €
    Silikonentferner
    Aktuell nur 11,09 €
  • Malerkrepp
    Malerkrepp
    Malerkrepp
    Zum Abkleben der Kanten
    3,99 €
    Malerkrepp
    Aktuell nur 3,99 €
  • Dichtmasse
    Dichtmasse
    Dichtmasse
    Zum Erneuern der Fugen
    10,98 €
    Dichtmasse
    Aktuell nur 10,98 €
  • Putzschwamm
    Putzschwamm
    Putzschwamm
    Zum Säubern der Oberflächen & Entfernen von Silikonresten
    4,99 €
    Putzschwamm
    Aktuell nur 4,99 €
Anleitung

Wie Du Silikonfugen erneuern kannst

1

Entferne zunächst die bisherigen Fugen

Mit einem Fugenkratzer musst du zunächst einmal die alten Fugen entfernen. Schabe dazu mit dem Werkzeug von oben und unten unter die Fugen und löse sie dann mit den Händen ab.

Es kann vorkommen, dass anschließend noch Silikonrückstände vorhanden sind, die sich schlecht bzw. nicht ablösen lassen. Du kannst versuchen diese vorsichtig mit einem Cuttermesser zu entfernen. Wenn das nicht klappt, benötigst du Silikonentferner. Dieser wird nach Packungsanweisung auf die entsprechenden Stellen mit einem Pinsel aufgetragen und muss entsprechend einwirken.

Nach der Behandlung lassen sich die Silikonreste dann mit dem Fugenkratzer oder Cuttermesser entfernen. Reinige nun noch einmal die Oberflächen. Lasse alles gut trocknen und den Raum gut auslüften, bevor es weitergeht…

2

Kanten abkleben & Dichtmasse in die Fuge drücken

Damit Du saubere Ränder bekommst, solltest Du die Kanten mit Malerkrepp abkleben. Dies sollte in gleichmäßigem Abstand über- und unterhalb der Fuge geschehen, sodass diese eine gerade Linie bildet.

In die Fuge füllst Du als nächstes gleichmäßig und in eine Richtung die neue Dichtmasse. Die Breite der neuen Fuge sollte in etwa 1-2 mm mehr betragen als die alte Fuge.

Am besten gelingt dies mit einer Auspresspistole, denn diese hat den Vorteil, dass Du bei Nichtbenutzung das Herauslaufen weiterer Dichtmasse verhindert kannst. Drücke dazu einfach die Spannfeder am hinteren Ende. Außerdem kannst Du mit diesem Hilfswerkzeug die Dichtmasse kontrolliert und dosiert in die Fuge drücken.

3

Die neuen Fugen befeuchten & glätten

Nun darfst Du nicht allzu lange trödeln, denn die Dichtmasse sollte innerhalb von 10 Minuten geglättet werden. Besprühe die neue Fuge dazu zunächst mit Glättmittel. Dann ziehst Du die Masse mit einem Fugenglätter gleichmäßig und in eine Richtung glatt. Das Glättmittel sorgt dabei dafür, dass das Silikon nicht am Fugenglätter hängen bleibt und wirklich glatt austrocknet.

4

Ränder säubern & trocknen lassen

Überprüfe nun, ob sich Silikonreste auf den angrenzenden Oberflächen befinden. Dies kann trotz des Abklebens schon mal passieren; das Malerkrepp kann nun übrigens entfernt werden. Säubere eventuelle Verschmutzungen mit einem Putzschwamm solange die Masse noch feucht ist!

Die erneuerten Fugen müssen jetzt noch für 24 Stunden trocknen. Achte darauf, dass sie vorher nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Tipps & Co.

Tipps & Co

Warnung

Häufig liest und hört man, dass es auch möglich ist, anstelle eines Glättmittels eine Spülmittel-Wasser-Lösung zu verwenden. Davon raten wir allerdings ab! Das Spülmittel begünstigt die Bildung von Schimmel und sorgt meist für Haftungsprobleme der neuen Fuge. Hier also besser nicht am falschen Ende sparen.

Pflege

Besonders die Fugen in der Dusche bzw. neben der Badewanne sollten nach der Nutzung mit einem Duschabzieher von überschüssigem Wasser befreit und abgetrocknet werden. Die Duschtür sollte stets offen gelassen werden, damit eine Luftzirkulation entsteht.

Pflege

Damit die neuen Fugen lange halten, ist auch regelmäßiges Lüften entscheidend. Also am besten nach jeder Dusche das Fenster weit aufmachen, aber auch in der Küche das Lüften nicht vergessen. Als Faustregel gilt: 2-3 Mal pro Tag für etwa 3-4 Minuten.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Silikonfugen erneuern Kosten

Werkzeuge
Fugenkratzer ca. 9 €
Pinsel ca. 5 €
Cuttermesser ca. 2 €
Auspresspistole ca. 10 €
Glättmittel ca. 4 €
Fugenglätter ca. 10 €
Materialien
Silikonentferner ca. 11 €
Malerkrepp ca. 4 €
Dichtmasse ca. 11 €
Putzschwamm ca. 5 €
Gesamtkosten ca. 70 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Erneuern helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
  • Fugenkratzer
  • Pinsel
  • Cuttermesser
  • Auspresspistole
  • Glättmittel
  • Fugenglätter
  • Silikonentferner
  • Malerkrepp
  • Dichtmasse
  • Putzschwamm