Türschloss wechseln
Preis / Anleitung / Wann / Werkzeug / Zimmertür/Haustür

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Vielleicht bist Du gerade in eine neue Wohnung umgezogen oder Du merkst immer öfter, dass sich Dein Schlüssel im heimischen Schloss nicht mehr so leichtgängig bewegen lässt. Bevor Du irgendwann mal vor verschlossenen Türen stehst, solltest Du die Gelegenheit ergreifen und entweder nur den Schließzylinder oder gleich das gesamte Einsteckschloss auswechseln. Das ist bei den heutigen Modellen überhaupt kein Problem mehr.

Vorbereitung

Ein neues Schloss kaufen

Um im Netz oder im Baumarkt das richtige Schloss zu finden, musst du zunächst ausmessen, wie lang der Schließzylinder sein muss. Das ist der kleinere Bereich, in den der Schlüssel gesteckt wird. Dieser wird an der Seite mit einer Schraube unterhalb des Riegels befestigt. Vorerst musst Du aber noch nichts ausbauen, sondern nur horizontal von der Mitte dieser Feststellschraube aus die beiden Abstände hin zu den Schutzbeschlägen (die die Türklinke umgeben) messen. Da die Abstände verschieden lang sein können, ist es wichtig auf beiden Seiten zu messen. Es hat aber keine Relevanz, ob der Abstand nach außen oder innen geht, denn die Zylinder lassen sich beidseitig einbauen.


Ersatzteile für den Wechsel
Schließzylinder
Passend für Wohnungs- bzw Haustüren: Abus Schließzylinder mit Pflegespray
122,99 €
Schließzylinder
Aktuell nur 122,99 €
Schließzylinder 7,00 €
Passend für Wohnungstüren: Abus Schließzylinder
Schließzylinder
Aktuell nur 7,00 €
Einsteckschloss 9,95 €
Einsteckschloss
Aktuell nur 9,95 €

Werkzeuge für den Wechsel
  • Schraubendreher
    Schraubendreher
    Schraubendreher
    Zum Lösen der Feststellschraube
    16,99 €
    Schraubendreher
    Aktuell nur 16,99 €
Anleitung

Eine Sache von wenigen Minuten

1

Ein altes Schloss ausbauen und ausmessen

Jetzt, da Du das passende Schloss gefunden hast, kannst du die Feststellschraube mit einem Schraubendreher lösen. Dann steck den Schlüssel ins Schloss und drehe ihn um etwa 20°. Du wirst merken, wann Du den gesamten Schließzylinder herausziehen kannst.

Willst Du jetzt auch noch das Einsteckschloss und die Schutzbeschläge austauschen, kannst Du die beiden Schrauben ganz oben und unten an der Seite lösen. Außerdem kannst Du (falls vorhanden) die Schrauben der Beschläge um die Türklinke herum abschrauben. Die Klinke und der Türknauf sollten sich jetzt auch lösen lassen. Wenn Du das Einsteckschloss, also den kleinen rechteckigen Kasten aus der Türaussparung geholt hast, musst Du ausmessen, was für Maße Dein neues Schloss benötigt. Dazu misst du 1.) die Seiten aus, die fest an der Türkante verschraubt waren. Man nennt die beiden Maße Stulplänge und Stulpbreite. Wichtig ist überdies, welche Form diese Seite hat. Üblich sind runde und eckige Modelle, aber es gibt auch den sogenannten U-Stulp, der an den Kanten leicht eingebogen ist.
Dann kannst du 2.) das Dornmaß ermitteln. Das reicht von der Mitte des Schlüssellochs zur eben vermessenen Stulpseite.
3.) Die Entfernung von der Mitte des Schlüssellochs zur Mitte der Nuss (da kommt die Türklinke rein) ist ebenfalls wichtig.
4.) Schlussendlich muss nur noch die Nuss selbst ausgemessen werden. Handelsüblich sind 8×8, 9×9 oder 10x10mm.
Es ist 5.) noch notwendig, die Ausrichtung des Schlosses zu wissen. Schließt die Tür auf der rechten Seite, brauchst Du ein rechtes Einsteckschloss- umgekehrt eben ein linkes.
Anhand dieser Parameter findest Du ganz leicht dein neues Einsteckschloss!

2

Neuen Schließzylinder einsetzen

Nun kannst Du das neue Einsteckschloss einsetzen und oben und unten mit der Tür verschrauben. Die Schutzkappen werden aufgesetzt und ebenfalls verschraubt, die Türklinke wird an ihren Platz gesteckt.

Den neuen Schließzylinder steckst du dem Abstand entsprechend in die Öffnung und schraubst die Feststellschraube an ihre ursprüngliche Stelle. Teste nun, ob das Schloss einwandfrei funktioniert und sich der Schlüssel korrekt drehen lässt. Das war es auch schon!

Tipps & Co.

Risiken vermeiden

Tipp

Warte nicht zu lange, wenn Du merkst, dass dein Türschloss den Geist aufzugeben droht. Der Schlüsseldienst, sollte er notwendig werden, ist viel teurer als ein neuer Schließzylinder.

Allgemein

Es ist immer sinnvoll, sobald man in eine neue Wohnung bezieht, den Schließzylinder auszutauschen. Im Falle, dass ein Vormieter doch noch einen Schlüssel hat, ist es auch für Dich beruhigend zu wissen, dass niemand sonst deine Wohnung betreten kann.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Türschloss wechseln Kosten

Ersatzteile
Schließzylinder ca. 0 €
Werkzeuge
Schraubendreher ca. 17 €
Gesamtkosten ca. 17 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel des Türschlosses helfen?

Oh ja, megamäßig gut!
Hmm, ne nicht so!
Checkliste
für den Wechsel
  • Schraubendreher