Waschmaschinenlager wechseln
Anleitung / Nachträglich

von Frank & Toni
Schwierigkeitsgrad

Bist Du bei den letzten Waschgängen Deiner Maschine hellhörig geworden, weil sie neuerdings ein unangenehmes, metallisches Geräusch von sich gibt? Die häufigste Ursache dafür ist ein Lagerschaden, den wir hier zusammen beheben wollen, bevor er schlimmstenfalls zu einem Wasserschaden führt.

Vorbereitung

Welches Waschmaschinenlager muss gekauft werden?

Es gibt auf dem Markt zwei Arten von Waschmaschinen: Top- und Frontloader. Daher gibt es auch einige Unterschiede beim Aufbau im Inneren. Die meisten modernen Maschinen haben allerdings  je zwei Lager. Eines hinten, ein zweites an der Seite. Je nach Maschinentypus lassen sich die Lager unterschiedlich einfach austauschen. Da das Problem meistens nur beim äußeren Teil des Lagers liegt, ist es in einer Vielzahl der Fälle nicht notwendig, die gesamte Trommel auszubauen. Wichtig ist allerdings, dass Du Dir das passende Ersatzlager von Deinem Hersteller kaufst. Du kannst mithilfe der Modellnummer ermitteln, welches Lager zu benötigst.


Ersatzteile für den Wechsel
Tromellager Tromellager-Ersatz
19,80 €
Tromellager-Ersatz
Aktuell nur 19,80 €
Weitere Tromellager im Angebot

Werkzeuge für den Wechsel
  • Schraubendreher
    Schraubendreher
    Schraubendreher
    zum Lösen des Lagers
    Empfehlung
    Schraubendreher
    Aktuell nur 18,50 €
  • Steckschlüsselsatz
    Steckschlüsselsatz
    Steckschlüsselsatz
    für die mittlere Halterungsschraube
    Empfehlung
    Steckschlüsselsatz
    Aktuell nur 22,16 €
Anleitung

Das Lager der Waschmaschine ganz einfach austauschen

1

Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

Zunächst einmal, wie immer, wenn Du mit elektronischen Geräten arbeitest: Du solltest unbedingt zu Beginn der Arbeit den Stecker ziehen! Schließlich soll es während der Arbeit keine Unfälle geben.

2

Öffne die Maschine

1.) Du musst nun die rückseitige Verblendung öffnen. Dahinter siehst Du die Hinterseite der Trommel, wo sich die (wie eine Windmühle aussehende) Riemenscheibe befindet. Zieh den gespannten Riemen leicht nach oben hin ab und löse die Schraube in der Mitte mit einem Steckschlüssel.

2.) Um an das andere Lager zu kommen, musst Du die Seitenverblendung abschrauben. Darunter ist gleich ein Lager zu sehen, das mit einer Hauptschraube und zwei seitlichen Schrauben montiert ist. Löse diese und nimm das Lager, den Laufring und die Dichtung herunter.

3

Setze das neue Lager ein

Unter der rückseitigen Verblendung 1.)  findest darunter den Lagerring, auf dem eine Richtung zum Öffnen angezeigt wird. In die drehst Du z.B. mit zwei Schraubendrehern, bis Du das schadhafte Lager herausnehmen kannst. Das neue wird nun genau umgekehrt an die Stelle geschraubt. Dann setzt Du die Riemenscheibe wieder auf, ziehst sie fest, spannst den Riemen auf und schon bist Du mit der Arbeit an dieser Stelle fertig.

Auch unter der seitlichen Verblendung muss 2.) das neue Lager samt Zubehör in umgekehrter Reihenfolge- Dichtung, Laufring, Lager– aufgesteckt und mit den drei Schrauben befestigt werden.

4

Verblendung anbringen

Nun kannst Du beide Verblendungen wieder an ihren Platz bringen und schließen. Ein Testlauf Deiner Waschmaschine wird zeigen, ob das Problem durch die neuen Trommellager behoben werden konnte.

Tipps & Co.

Die Angaben der Maschinenhersteller beachten

Warnung

Kaufe kein anderes Lagerset als das von Deinem Hersteller Empfohlene, denn es wird höchstwahrscheinlich nicht zu Deiner Maschine passen und sie vielleicht sogar weiter schädigen. Die Teile müssen aufeinander abgestimmt sein, um auch die Dichtigkeit der Maschine gewährleisten zu können.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Waschmaschinenlager wechseln Kosten

SelberMacher-Kosten für den Wechsel

Ersatzteile
Tromellager-Ersatz 19,80 €
Werkzeuge
Schraubendreher 18,50 €
Steckschlüsselsatz 22,16 €
Gesamtkosten ca. 60 €
Haushalt Kategorie

Konnten wir Dir beim Wechsel des Waschmaschinenlagers helfen?

Ja danke!0
Leider nein.1
Du möchtest uns unterstützen?
Checkliste
für den Wechsel
  • Schraubendreher
  • Steckschlüsselsatz