Wasserpumpe wechseln
Kosten / Anleitung / Video

von Wilhelm
Schwierigkeitsgrad

Die Wasserpumpe ist ein wesentlicher Bestandteil des Fahrzeugs, denn ohne sie kann die Maschine nicht arbeiten. Doch wie bei allen Teilen kann es auch hier vorkommen, dass diese einmal versagt oder über die Jahre verschleißt. Ist dies der Fall, dann bleibt oft nur der Weg in die Werkstatt. Doch es geht auch kostengünstiger. Die Wasserpumpe kannst Du nämlich locker selbst austauschen. Hier erfährst du Schritt-für-Schritt am Beispiel eines Golf 3, was Du tun musst, wenn die Wasserader nicht mehr sprudeln will.

Vorbereitung

Vorbereitung zum Wechsel einer Wasserpumpe

Beim Wechsel der Wasserpumpe ist gute Organisation alles. Daher solltest Du Dir alle erforderlichen Werkzeuge und Materialen direkt bereit legen, um nicht lange nach ihnen suchen zu müssen. Wichtig ist natürlich, dass Du Dir im Vorfeld eine neue Wasserpumpe kaufst.


Ersatzteile für den Wechsel
Wasserpumpe
im Vergleich
Top bewertet
Passend zu folgenden ModellenVW Golf 3 Passend zu folgenden ModellenOpel Corsa C Passend zu folgenden ModellenHonda Shuttle Passend zu folgenden Modellen
Für weitere Modelle benutzbar Für weitere Modelle benutzbar Für weitere Modelle benutzbar Für weitere Modelle benutzbar
Dichtringe enthalten Dichtringe enthalten Dichtringe enthalten Dichtringe enthalten
Preis 30,14 €
Wasserpumpe
Aktuell nur 30,14 €
41,90 €
Wasserpumpe
Aktuell nur 41,90 €
25,49 €
Wasserpumpe
Aktuell nur 25,49 €

Werkzeuge für den Wechsel
  • Drehmomentschlüssel
    Drehmomentschlüssel
    Drehmomentschlüssel
    Zum Befestigen der Schrauben
    21,50 €
  • Schraubendreher
    Schraubendreher
    Schraubendreher
    Zum Lösen der Stellschrauben an den Kontaktklemmen
    27,78 €
  • Wasserpumpzange
    Wasserpumpzange
    Wasserpumpzange
    Entspannt den Spanner des Lichtmaschinen-Wasserpumpenriemens zur Spritzwand hin
    21,99 €

Materialien für den Wechsel
  • Wasserpumpe
    Wasserpumpe
    Wasserpumpe
    Treibt die Kühlflüssigkeit an
    43,99 €
Anleitung

Der richtige Wechseln einer Wasserpumpe

1

Batterie und Strom

Als Erstes musst Du die Batterie abklemmen. Löse hierzu mit dem Schraubendreher die Stellschrauben an den Kontaktklemmen. Achte aber darauf, dass Du geerdet bist, denn auch von dieser Stromquelle kannst Du theoretisch einen ordentlichen Stromschlag bekommen. Zudem solltest Du den Kabelbau im Motor soweit wie möglich zur Seite schieben, damit Du viel Freiraum zum Arbeiten hast.

2

Kühlkreislauf entleeren und Servopumpe entnehmen

Nun musst Du den Kühlkreislauf von Wasser und Kühlmittel befreien. Hierzu löst Du den unteren Schlauch am Kühler und lässt die Flüssigkeit ablaufen. Ist dies geschehen, kannst Du die Servopumpe an den Schrauben mittels des Schraubendrehers lösen und dann entfernen. Dabei muss unbedingt der Riemen abgezogen werden. Das sollte mittels einer Zange geschehen, denn der Riemen kann sich unter enormer Spannung befinden. Spürst du, dass der Riemen nachgibt, kann die Servopumpe entfernt werden. Hierzu musst Du mit der Wasserpumpenzange den Spanner des Lichtmaschinen-Wasserpumpenriemens zur Spritzwand hin entspannen.

3

Lichtmaschine lösen

Ist die Servopumpe entfernt, liegen die Verschraubungen der Lichtmaschine offen vor dir. Als Erstes musst Du alle Anschlüsse abnehmen. Diese markierst Du am besten mit farbigem Klebeband, sodass Du beim Wiedereinbau genau weißt, wo welcher Stecker platziert werden muss. Mit dem passenden Sechskantschlüssel kannst Du nun die Schrauben des Lichtmaschinengehäuses lösen. Ist dies geschehen, sollte sich die Abdeckung einfach nach oben weg entfernen lassen. Darunter ist das Gehäuse der Wasserpumpe zu erkennen. Zudem solltest Du die Schrauben sehen, mit denen die Wasserpumpe am Motorblock befestigt ist.

4

Die Wasserpumpe entfernen

Um nun die Wasserpumpe entfernen zu können, musst Du die Sechskantschrauben am Gehäuse lösen. Sollte Dein Golf 3 über eine Klimaanlage verfügen, kann es bei diesem Schritt erforderlich sein, zusätzlich den Kompressor abzuklemmen. Ist dies nicht der Fall, hast Du jetzt freien Zugang zur Pumpe. Nach dem Lösen der Schrauben kannst Du die Pumpe nach vorne hin abziehen. Mache keine ruckartigen Bewegungen, denn für gewöhnlich ist hier eine Menge Kabelbau vorhanden, der in keinem Fall beschädigt werden darf. Von nun an wird es etwas einfacher, denn jetzt kannst Du außerhalb des Motors weiterarbeiten.

Löse nun die Schrauben von der Riemenscheibe und schiebe diese auf die neue Pumpe und befestige sie. Am Thermostatgehäuse sind noch Schrauben zu lösen. Nach dem Entfernen kannst Du das Thermostat entnehmen und gegen ein neues austauschen.

5

Zurück in den Motor

Nun kann der ganze Vorgang in umgekehrter Reihenfolge wieder durchgeführt werden. Setze zuerst die Wasserpumpe ein und befestige sie mit den Schrauben am Block. Gegebenenfalls musst Du nun die Anschlüsse zum Kompressor wieder verbinden. Setze das Gehäuse der Lichtmaschine wieder auf und befestige die Schrauben mit dem Drehmomentschlüssel. Ziehe sie mit einer Kraft von ungefähr 30 NM fest. Verbinde nun alle Anschlüsse wieder mit der Lichtmaschine und setze die Servopumpe wieder ein. Spanne den Riemen bis dieser straff auf dem Riemenband zum Liegen kommt. Es darf kein Spielraum mehr vorhanden sein. Klemme den Kühlerschlauch wieder an und vergiss nicht, die Batterie wieder anzuschließen.

6

Der Test

Fülle nun den Kühlmittelstand bis zur Markierung “Maximal”, wieder auf. Lass den Motor an und warte, bis sich das Thermostat vollständig geöffnet hat. Die Anzeige im Cockpit sollte nun normale Betriebstemperatur anzeigen. Jetzt kannst Du den Kühlkreislauf vollständig befüllen, denn beim Laufenlassen des Motors wurde Flüssigkeit verbraucht. Mach jetzt eine kleine Spritztour. Fahre mindestens 30 Minuten und kontrolliere dann noch einmal den Kühlmittelstand. Sollte dieser wieder etwas abgenommen haben, dann fülle ihn erneut bis zur MAX-Markierung auf. Fertig!

Tipps & Co.

Hinweise zur Pumpe

Warnung

Kontrolliere in jedem Fall stets, was du tust. Du darfst unter keinen Umständen vergessen einen Schlauch zu entfernen oder später wieder anzuklemmen. Vorsicht ist besser als Nachsicht, denn ansonsten kann dein Motor schwer beschädigt werden. In keinem Fall darfst du den Riemen der Pumpe und der Lichtmaschine beschädigen. Gehe also sorgfältig vor und wende nicht zu viel Kraft an. Zeigt sich im Nachhinein auch nur ein einziger Riss, muss der Riemen vollständig ersetzt werden.

Tipp

Mache nach jedem Schritt am besten ein Foto, wenn du Laie bist. Sollte später etwas nicht funktionieren, kannst du diese Bilder als Dokumentation in der Werkstatt vorlegen. Meist lässt sich der Fehler dann sehr schnell finden und es wird einem eine lange Sucherei erspart.

Wartung

Kontrolliere in jedem Fall in regelmäßigen Abständen deinen Kühlmittelstand. Auch die Qualität der Flüssigkeit solltest du im Auge behalten. Die meisten Fehler an der Pumpe werden durch zu wenig oder verunreinigtes Kühlmittel verursacht. Gegen den normalen Verschleiß der Teile kannst du allerdings nichts unternehmen.

Einem Freund helfen?
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wasserpumpe wechseln Kosten

Ersatzteile
Wasserpumpe ca. 0 €
Werkzeuge
Drehmomentschlüssel ca. 22 €
Schraubendreher ca. 28 €
Wasserpumpzange ca. 22 €
Materialien
Wasserpumpe ca. 44 €
Gesamtkosten ca. 115 €